Im Outdoor Pool mit Blick auf die Ruinen Ollantaytambo!

Die archäologische Stätte von Ollantaytambo ist eine der bedeutsamsten Bauten aus Inka-Zeiten und liegt an einem strategischen Punkt im Heiligen Tal auf dem Weg in Richtung Machu Picchu.

 

ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_wasser_system_kanal

 

Die Inka-Stätte ist als religiöses, astronomisches und administratives Zentrum der Inka bekannt, von denen auch einige Areale der Landwirtschaft dienten.

 

ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_landwirtschaft

 

Der Ort selbst liegt in einem Tal auf 2.800 Metern und umgeben von zwei Bergketten.

 

ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_stätte ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_tor ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_terrassen

 

Von Cusco lohnt sich ein Ausflug zu den Ruinen Ollantaytambo. Diese Stätte ist im Touristenticket „boleto turistico“ enthalten. Lediglich der Eintritt zu den Ruinen würde 70 Soles kosten.

 

In Ollantaytambo herrscht ein milderes Klima wie in Cusco. Von Cusco kommst du leicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Ollantaytambo oder mit einer geführten Tour. Wenn du mit den öffentlichen Bussen fahren möchtest, dann gehst du in Cusco zur Av. Grau / Puente Grau. Dort befindet sich ein „terminal de buses“ wo große Busse und kleine Collectivos/Combies/Sammeltaxis abfahren. Einige Collectivos fahren direkt durch nach Ollantaytambo, andere halten in Urubamba, wo du dann noch einmal umsteigen müsstest.

 

Aufgrund der Lage ist Ollantaytambo Ausgangspunkt für Besuche nach Machu Picchu. Daher lässt sich ein Ausflug zu den Ruinen Ollantaytambo gut mit der Weiterfahrt oder dem Trekking nach Machu Picchu verbinden. Es gibt einen schönen Hauptplatz, ruhige Nebenstraßen, zahlreiche kleine Hostels, Pensionen und Lodges in Ollantaytambo, deswegen findest du hier kleine Cafes, Restaurants und Läden, die Kunsthandwerk verkaufen.

 

IMG_0471ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_plaza_hauptplatz_gasse tipon_archäologische_stätte_südliches_heilige_tal_der_inka_terrassen_anlage_kultur_anden_cusco_peru_kunsthandwerk_geschäft

 

Für den Besuch von Ollantaytambo solltest du etwas Zeit mitbringen, denn ich verrate dir gleich zwei Geheimtipps, von denen die wenigsten Touristen einen Plan haben und die sich auf alle Fälle lohnen.

 

Meine Geheimtipps für Ollantaytambo

Geheimtipp Nummer 1: Gegenüber der Haupt-Ruinen von Ollantaytambo siehst du weitere Ruinen an einem Berghang. Dabei handelt es sich um Vorratsspeicher der Inka. Aufgrund der kühlen Winde und der Schattenlage, wurden dort Lebensmittel wie Kartoffel gelagert. Du kannst zu diesen Ruinen auf einem etwas steilen und nicht befestigten Pfad hochwandern. Von dort hast du einen Gewinner-Blick über das Stadtzentrum und die Haupt-Ruinen. Der touristische Rummel ist für diesen Moment vergessen.

 

ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_plaza_hauptplatz_kartoffel ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_plaza_hauptplatz_pflanze_vorratsspeicher ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_plaza_hauptplatz_ausblick

 

Geheimtipp Nummer 2: Wenn du deine Badesachen dabei hast, dann lohnt sich eine Wanderung zu einem geheimen Pool.

 

ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_plaza_hauptplatz_pool_mit_blick_auf_ruinen

 

Hier kannst du sicher sein, dass dort niemand weiter sein wird außer du und evt. andere Blog-Besucher ;) Auf der anderen Seite des Urubamba-Flusses führt ein Weg parallel zum Fluss und den Ruinen leicht bergauf. Du musst also über die Brücke zur anderen Seite des Flusses. Die Wanderung dauert ca. 40 Minuten.

 

ollantaytambo_reisen_peru_heilige_tal_tour_inka_ruine_machu_picchu_steine_urubamba_berge_anden_plaza_hauptplatz_geheimtipp_fluss_pool

 

Der Pool, der sein Wasser von den Bergen bekommt ist in einem kleinen Waldstück versteckt und somit etwas schwierig zu finden. Als ich damals mit einer Freundin aus Lima dort war, haben wir den Pool nicht gleich auf Anhieb gefunden und leider kenne ich keine App, die dich dort sicher hinbringt^^ Aber wenn du dein Glück probieren möchtest, dann solltest du es wagen, denn von diesem Pool, hast du einen zweiten Gewinner-Blick auf die Ruinen von Ollantaytambo!!! Hier eine kleine Wanderkarte:

 

Unbenannt

 

Weitere Ort solltest du ebenfalls im Heiligen Tal gesehen haben:

Die Sommerresidenz des Inka in Chinchero
Die Ruinen von Pisac + der Markt in Pisac
Die kreisförmigen Terrassen von Moray + Salzterrassen Maras
Der grüne Garten Eden von Tipon + Meerschweinessen in Tipon
Der Inka-Tempel Sacsayhuaman, Qenqo und Templo de la Luna

DER PERU REISEFÜHRER

NORA TEICHERT & ANNE PRINZ DE SERVÁN

Jetzt erhältlich als E-Book und Taschenbuch

www.querdurchperu.de

Du planst deine Reise nach Peru? Hol dir unseren individuellen Peru Reiseführer QUER DURCH PERU und plane deine Reise noch heute von A bis Z. QUER DURCH PERU ist der ideale Reisebegleiter, steckt voller Inspirationen und hilft dir bei der individuellen Reiseplanung. Lass dich begeistern von unseren Routenvorschlägen, Geheimtipps peruanischer Locals und starte deine Reise in eines der faszinierendsten Länder Lateinamerikas!

Hola, ich bin’s Nora.
Reiseautorin & Fotografin
Mehr über mich

Dieser Reiseblog ist für dich. Du findest auf diesen Seiten landesweite Reiseberichte, Vorschläge für Reiserouten, Planungshilfen und eine Fülle an Tipps für alles, was das Reiseherz begehrt: Dazu gehören lokale Reiseagenturen, Unterkünfte, Packlisten, Infos zum Thema Geld, Restaurant-Tipps, usw.

 

Alles, ja wirklich ALLES, was ich jemals geschrieben habe, findest du in meinem Archiv.

 

Folge mir auf Facebook, Instagram & Pinterest.

 

Buen viaje!

Dieser Blog ist für alle, die eine Reise nach Peru planen, die sich inspirieren lassen möchten von der Vielfalt, die Peru zu bieten hat, die einfach nur neugierig sind, Reiseberichte lesen möchten, oder für alle, die selbst schon in Peru waren und sich zurück versetzen wollen in eine Zeit, die so lebendig, so bunt, so erfüllt und so reich an Erlebnissen war. ~ Nora

Plane deine Reise mit der Montagspost aus Peru

Was erwartet dich?

✓ News aus Peru & vom Info-Peru-Blog
✓ Meine Tipps für Orte, peruanische Speisen & Unterkünfte
✓ Als Dankeschön: Gratis Ressourcen zum Download (Kostenliste & Packliste)
✓ Extra-Portion Fernweh
✓ Jederzeit kündbar

2 Kommentare
  • Christiane Fuchs

    14. Januar 2018 at 21:12 Antworten

    Hallo Nora, sehr erstaunt bin ich über deine „Geheimtipps über die Ruinen in Ollantaytambo! Für jeden ersichtlich wenn er ins Dorf kommt, bin mit ca. 10 Leuten hochgelaufen, keiner brauchte den Tip von mir, den ich ja auch von dir bekam… Finde deine Aussage absolut übertrieben, In agua caliente erzählte mir ein nettes Mädchen davon, dass die kostenlos sind etc. Also vielleicht den Ball ein bisschen flach halten! Ok, das war mir ein Bedürfnis dir das mitzuteilen, alles Gute Chris

    • Nora

      16. Januar 2018 at 18:47 Antworten

      Liebe Christiane,
      Der Artikel ist inzwischen fast drei Jahre alt.
      Damals war ich mit einer Freundin alleine dort, aber wie wir alle wissen, ändern sich die Dinge.
      Mittlerweile bin ich auch vorsichtig mit dem Wort „Geheimtipp“ geworden, da gebe ich dir Recht.
      Um Ollantaytambo abseits der Touristenströme zu entdecken, kann ich es immer noch empfehlen.
      Ich hoffe du konntest es trotzdem genießen.
      Mit freundlichen Grüßen aus Cusco,
      Nora

Kommentar senden