Chinchero – Sommerresidenz des Inka

Zwischen Feldern aus Mosaik und einer Lagune liegt die Stadt Chinchero und seine Inka-Ruinen.

 

Schon immer war Chinchero ein wichtiger Ort, denn hier hatte der Inka-Herrscher seine Sommerresidenz. Gelegen auf 3.760 Metern umgeben von weiten Feldern, einer Lagune und einem beeindruckenden Bergpanorama – der wohl paradiesischste Ort für den Inka.

 

chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_terrassen

 

Ich liebe sie auch die weitläufigen Felder. Im Sommer sind sie grün-gelb. Wenn die dunklen Wolken übers Land ziehen und die Sonnenstrahlen die Wolken durchbrechen, dann könnte ich mir keinen schöneren Ort vorstellen.

 

heiliges_tal_der_inka_chinchero_landschaft_anden_felder_wanderung_maras_nach_moray_hochebene_altiplano_felder_regenzeit_peru_weite

 

 

Ein Besuch von Chinchero lässt sich wunderbar mit den archäologischen Stätten Maras und Moray verbinden. So habe ich es schon mehrmals gemacht. Ich glaube in Maras war ich insgesamt acht mal! Und die Wanderung von Moray nach Maras ist einfach nur der Hammer.

 

heiliges_tal_der_inka_chinchero_landschaft_anden_felder_wanderung_maras_nach_moray_hochebene_altiplano_felder_regenzeit_peru_trekking kaktus_pflanze_anden_chinchero_cusco_peru_heiliges_tal heiliges_tal_der_inka_chinchero_landschaft_anden_felder_wanderung_maras_nach_moray_hochebene_altiplano_felder_regenzeit_peru

 

Dafür muss man jedoch die Ortschaft Chinchero erst hinter sich lassen und ein Stück weiter in Richtung Urubamba zum Abzweig Maras und Moray fahren. Von Chinchero haben wir damals eine Mountainbike Tour gemacht.

 

In Chinchero selbst, kannst du die Ruinen der damaligen Sommerresidenz des Inka besuchen. Nur das davon nicht mehr viel übrig geblieben ist, bis auf die Grundmauern und die dazugehörigen Terrassenanlagen. Die Spanier haben den Tempel abgerissen und eine Kolonialkirche oben drauf gebaut. Der Eintritt zu den Ruinen und zur Kirche sind im „boleto turistico“ dem Touristenticket enthalten.

 

chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal kartoffeln_chinchero chincero_kartoffeln_anden_peru_frau chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_türen

 

In der Kirche wird bis heute der Gottesdienst in Quechua gehalten. Von dem Platz vor der Kirche hat man einen schönen Blick ins umliegende Land. Frauen verkaufen hier Kunsthandwerk und Textilien. Jeden Sonntag zieht es die Bauern aus den Dörfern zum Markt nach Chichero. Es geht bunt zu und so werden verschiedene regionale Produkte und auch Kunsthandwerk zum Kauf angeboten. Ein Besuch lohnt sich also speziell an einem Sonntag.

 

chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_tradition_kanal

 

Eine knappe Stunde Fußmarsch vom Zentrum Chinchero liegt die Lagune Puray entfernt. Der perfekte Abstecher für Leute, die auf nicht kommerziellen Wegen einfach mal ein bisschen Ruhe tanken wollen.

 

Unbenannt chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_lagune_landschaft_wandern_höhe chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_portrait_frau chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_lehmziegel chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_lagune_see_wanderung

 

Ein Ausflug nach Chinchero lohnt sich auf alle Fälle. Du wirst feststellen, dass in Chinchero der „Luxus“ ausgebrochen zu sein scheint. An allen Ecken wird wie verrückt gebaut. Das liegt daran, dass in ein paar Jahren hier ein neuer und internationaler Flughafen gebaut wird. Hier könnt ihr mehr zu dem Thema lesen.

 

Weitere Ort solltest du ebenfalls im Heiligen Tal gesehen haben:

Die Inka-Stätte Ollantaytambo + zwei weitere Geheimtipps
Die Ruinen von Pisac + der Markt in Pisac
Die kreisförmigen Terrassen von Moray + Salzterrassen Maras
Der grüne Garten Eden von Tipon + Meerschweinessen in Tipon
Der Inka-Tempel Sacsayhuaman, Qenqo und Templo de la Luna

Nora

Nora

Reiseautorin & Fotografin

 

Diesen Reiseblog schreibe ich für dich. Du findest auf diesen Seiten landesweite Reiseberichte, Vorschläge für Reiserouten, Planungshilfen und eine Fülle an Tipps für alles, was das Reiseherz begehrt: Dazu gehören lokale Reiseagenturen, Unterkünfte, Packlisten, Infos zum Thema Geld, Restaurant-Tipps, usw.

Peru Kakao Tasse

Neue Peru Poster!

Reise buchen mit Reiseagenturen meines Vertrauens:

Der beste Reiseführer für Peru:

Erinnere dich immer an Peru mit diesen Postern:

Peru Karte als A3 Poster

Für alle, die Peru lieben, ist dies das ideale Produkt. Lama, Panflöte, Mototaxi: Die Peru Karte vereint die schönsten Sehenswürdigkeiten und Eigenheiten des Andenlandes.

Machu Picchu als A3 Poster

Erinnerst du dich? Dieser Moment, als sich die Wolken lüfteten und Machu Picchu endlich vor deinen Augen auftauchte. Bilder sagen mehr als tausend Worte. Und deshalb habe ich diese Machu Picchu Grafik erstellt – damit die Erinnerung für immer bleibt.

Lama als A3 Poster

Lamas – wer liebt sie nicht? Das Lama erinnert uns an Peru und vor allem an die majestätischen Anden. Mit dieser Lama Grafik holst du dir ein Stück Peru nach Hause. Im Bild ist auch der Andenkondor zu sehen.

Dschungel als A3 Poster

Faultiere, Farne und tropische Vögel – der peruanische Dschungel ist ein faszinierender Lebensraum, den es zu entdecken gilt. Egal ob du schon dort warst oder deine Reise planst, mit dieser Illustration kannst du dich jederzeit in den Dschungel träumen.

Du planst deine Reise nach Peru?

Unser Peru Reiseführer QUER DURCH PERU ist der ideale Reisebegleiter, steckt voller Inspirationen und hilft dir, deine Peru Reise von A bis Z zu planen.

Lass dich inspirieren von unseren Routenvorschlägen, Geheimtipps peruanischer Locals und starte deine Reise in eines der faszinierendsten Länder Lateinamerikas!

Hinterlasse einen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.