Peru Packliste: Was im Reisegepäck nicht fehlen darf

Peru Packliste

 

Hinweis: In dieser Peru Packliste befinden sich Affiliate-Links / Empfehlungen (mit einem *Sternchen gekennzeichnet). Das heißt, wenn du etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Ich empfehle nur Produkte, die ich selbst benutze. Damit hilfst du mir, meine Seite am Leben zu erhalten. Vielen Dank für dein Verständnis!

 

Diese Packliste ist speziell für eine Reise durch Peru konzipiert. Warum ist das so wichtig? Und zwar weil du in Peru (höchstwahrscheinlich) durch 3 verschiedene Landschaftszonen (Küste, Anden, Regenwald) reist und das Klima in diesen Zonen extrem variiert. Gerade deshalb ist es wichtig “praktisch” zu denken und Kleidung einzupacken, die sich gut kombinieren lässt. Generell gilt für diese Peru Packliste: “So viel wie nötig, so wenig wie möglich!”

 

Jetzt neu: Eine spezielle Packliste für eine Trekking-Tour in Peru.

 

Peru Packliste

 

In Peru kannst du so gut wie alles auch noch vor Ort kaufen. Vielleicht nicht mitten im Dschungel oder auf deinem Trekking quer durch die Anden, aber dafür in allen größeren Städten. Außerdem kannst du für sehr wenig Geld, deine Kleidung in lokalen Wäscherein (so genannten “Lavanderias”) waschen lassen.

 

Am besten beginnst du mit dem gedanklichen Packen schon einmal zwei Wochen im Voraus, damit du die Möglichkeit hast, fehlendes Reisezubehör noch zu kaufen oder dir online zu bestellen. Drucke dir die Peru Packliste aus, damit dir das Packen noch einfacher fällt.

 

Überlege dir gut, mit welchem Gepäckstück du unterwegs sein möchtest und wie viele Kilos du insgesamt mitnehmen kannst. Erkundige dich bei deiner Fluggesellschaft, wie die Gepäckbestimmungen lauten. Das heißt nicht nur, wie viele Kilos, sondern auch, wie viele Gepäckstücke du einchecken darfst. Mittlerweile ist es oft nur noch ein Reisegepäckstück.

 

Eventuell buchst du für deinen Rückflug ein zusätzliches Gepäckstück hinzu, damit du deine Alpaka-Pullis, bunten Teppiche und Souvenirs ohne Probleme nach Hause bekommst.

 

Aufbewahrung

Backpack als Hauptgepäck*: Ich denke, der gute alte Backpack (60 – 80 Liter) ist einfach am praktischsten, weil du viel von A nach B reist. Wer organisiert durch Peru reist, für den kommt auch ein Rollkoffer oder eine Art Kofferrucksack* infrage.
Regenhülle* für den Rucksack (oft schon integriert). Speziell für Regenzeit (November – April)
Rucksack Schutz* (Schutz während des Flugs und Busfahrten)

 

Denke daran, ein Gepäckschild mit Adresse an dein Reisegepäck anzubringen, bevor du dein Gepäck am Schalter aufgibst. Verwende dafür die Adresse (Hotel, private Unterkunft) von deinem nächsten Reiseziel. Wenn du nach Peru fliegst, wäre das Lima.

 

Zweite leichte Reisetasche

Überlege dir, ob du ggf. eine zweite Reisetasche mitnimmst. Das könnten sein:
Kleine Reisetasche* (bzw. Sporttasche)

 

Das hat folgenden Grund: Wenn du dein Hauptgepäck im Hotel/Hostel während eines Trekkings oder Mehrtagesausflugs nach Machu Picchu zwischenlagern musst, benötigst du ein zweites kleineres Gepäckstück. Beachte, dass du in den Zügen nach Machu Picchu ausschließlich 5 Kilo mitnehmen darfst. Du musst also zwangsläufig dein Hauptgepäck in Cusco lassen und brauchst ein zweites handliches Gepäckstück. Es gibt ebenfalls Gepäckbegrenzungen auf Trekkings und weiteren Reiseabschnitten.

 

Außerdem eignet sich so eine Reisetasche hervorragend als zweites Gepäckstück, wenn du von Peru zurück nach Europa fliegst. So hast du Platz für eingekaufte Souvenirs.

 

Hier eine kleine Reisetasche, auch “duffle bag” genannt. Du kannst dir vor Ort einen Rucksack in Trekking-Läden leihen, aber ich persönlich finde es besser, einen eigenen dabei zu haben, da man nie weiß, ob die Taschen auch gut gewaschen wurden.

 

Peru Packliste

 

Tagesrucksack z.B. von Fjällräven*: wichtig für Tagestouren, um Wasser, Kamera, Regenjacke, Snacks etc. zu verstauen. Diesen Rucksack nimmst du mit in die Flugzeug-Kabine.
♦ Plastiktüten: ein paar Plastiktüten machen sich immer gut für Unterwäsche, nasse und schmutzige Kleidung, bzw. für dreckige Schuhe.
Der QUER DURCH PERU Baumwollrucksack: Wir sind ganz stolz auf unseren fair produzierten Stoffbeutel, den du während deiner Reise für Einkäufe, auf Tagestouren oder als Wäschebeutel nutzen kannst.

 

Peru Packliste

Mit unserem Peru-Baumwollrucksack in Mancora :)

 

Zipper Beutel*: als Schutz für Dokumente oder für Hygieneprodukte. Gut für flüssige Artikel, die du bei der Sicherheitskontrolle auspacken musst.
Kompressionsbeutel*: Mit diesen Tüten lässt sich das Volumen von Kleidung um die Hälfte reduzieren! Kommt wohl nur infrage, wenn du längere Zeit in Peru bist und vorhast, mehr Kleidung mitzunehmen.
Hänge-Kulturbeutel*: Immer praktisch, da in kleinen Bädern man selten seinen Kulturbeutel irgendwo abstellen kann.
Brustbeutel*: für wichtige Dokumente und Bargeld. Zum Tragen unter der Kleidung, vor allem während Busfahrten.

 

Nun zum Thema Schuhe:

♦ gut eingelaufene Wanderschuhe* (ich bin Fan von Jack Wolfskin), wenn du viel wandern möchtest, ansonsten tun es auch Turnschuhe.
♦ Turnschuhe bzw. ein leichtes paar Schuhe
♦ Wer mag: Wandersandalen (Ich selbst bin mit diesen von TEVA* unterwegs)
Flip-Flops (Havaianas)*: Für Thermalquellen, den Strand oder fürs Duschen

 

Kleidung im Zwiebelprinzip:

Simpel und trotzdem eine bewährte Reiseweisheit: Du wirst dich in den verschiedensten Klimazonen aufhalten. Da macht es Sinn, für alle Eventualitäten gerüstet zu sein. Sehr extreme Temperaturen in den Anden machen die Kleiderwahl manchmal zur großen Herausforderung und eigentlich kann man auch nur alles falsch machen ;) … Generell solltest du aber IMMER etwas wärmer angezogen sein als zu kalt. Die Temperaturstürze und die Höhe in den Anden machen es dem Körper schwer genug und auf eine fiese Erkältung wollen wir alle verzichten.

 

Peru Packliste und Kleidung

 

bequeme Jeans und/oder Leggings
bequeme Wanderhose: Ich persönliche trage nie Regenhosen, da man darunter extrem schwitzt. Lieber ziehe ich mir einen guten und langen Regenponcho drüber, wenn es beginnt zu regnen.
♦ kurze Hose
Regenjacke*: Gerade in der Regenzeit wichtig. Ansonsten gilt auch hier: Regenponchos sind super, vor allem in wärmeren Regionen wie im Dschungel.
♦ T-shirts
♦ Sweaters
♦ Fleecejacke
♦ warmer Pullover
(Alpaka-Pulli kannst du auch vor Ort kaufen)
evt. Abendgarderobe
♦ Pyjama
♦ warme Socken
 Leichte Stoff-Mütze oder Hut als Sonnenschutz
Badesachen
Microfaser Handtuch:
Ich bin nur noch mit dem Reisehandtuch von BAHIDORA* unterwegs und super zufrieden. Es wiegt fast nichts, nimmt kaum Platz in Anspruch, lässt sich gut in dem kleinen Sack verstauen und trocknet super schnell. Man kann das Handtuch in verschiedenen Größen kaufen.
♦ Reisedecke: Kein Muss aber sehr praktisch ist eine multifunktionale Reisedecke, beispielsweise diese von Bahidora*. Gerade auf längeren Busfahrten oder als zusätzliche Schlafdecke in kalten Gebieten ist eine Reisedecke praktisch.

 

Hygiene und Sonnenschutz:

♦ Sonnencreme (mind. LSF 30): Aufgrund der Nähe zum Äquator brennt die Sonne ordentlich, auch wenn es bewölkt ist. Daher immer Sonnencreme auftragen.
♦ Kopfbedeckung als Sonnenschutz
♦ Sonnenbrille
♦ Lippenpflege
mit Lichtschutzfaktor
Kühlende Feuchttücher & Taschentücher
♦ Desinfektionsmittel
♦ Zahnbürste
& Zahnpasta
♦ Shampoo oder Haarseife:
Ich bin großer Fan vom ökologischen Duschbrocken, Shampoo und Duschgel in Einem.
♦ Gesichtscreme
♦ Deo

♦ Pinzette

♦ Nagelschere
♦ Rasierer
mit extra Klingen: Ich versuche, wo es geht, umweltfreundlich unterwegs zu sein. Seit einem Jahr benutze ich den Rasierhobel von MÜHLE*, das bedeutet: nie wieder Plastikmüll! Mittlerweile schwöre ich drauf.
♦ Für alle Reise-Ladies: Tampons, Binden oder am aller besten: Mooncup
ggf. AugentropfenKontaktlinsen und Reinigungsflüssigkeit
persönliches Klim-Bim

 

Packliste für Peru

 

Peru Reiseapotheke:

♦ Medikamente gegen Kopfschmerzen, Übelkeit und Durchfall, Erkältung, Kreislaufbeschwerden
♦ Persönliche Medikamente
(chronische Erkrankung, Pille, etc.)
♦ Creme bei Sonnenbrand: Kannst dir auf dem Markt auch Aloe Vera kaufen und dir auf rote Körperstellen schmieren :)
♦ Salbe bei Insektenstiche
(Tigerbalm, Antihistamine, Teebaumöl)
♦ Wund- und Heilsalbe (Bepanthen)
♦ Desinfektionsmittel: Nice-to-have für jeden öffentlichen Toilettengang in Peru
♦ Pflaster, Verbandsmaterial
und Blasenpflaster
♦ Fieberthermometer
evt. Malaria-Prophylaxe
Mückenspray*
(bei Dschungelaufenthalt und für Machu Picchu)

 

Peru Reiseapotheke

 

Elektronik und Kameraausrüstung:

Kamera*
Objektiv*
♦ oder Kompaktkamera z.B. Samsung Galaxy
Für Aktive die GoPro Action-Cam*
Kindle Lesegerät* oder Tablet*
♦ Kameratasche (wasserabweisend)
♦ USB-Kabel
♦ Ersatz-Speicherkarte

Ersatzakku (lieber Original-Akkus vom selben Hersteller)

 

Mit der Canon EOS 1100D* fotografiere ich nun schon seit Jahren und bin mega zufrieden. Alle Fotos die du bei Info-Peru siehst, wurden mit dieser Kamera und dem genialen Alleskönner Objektiv Sigma Zoom 18-250 mmgemacht.

 

Peru Packliste

 

USB-Stick*
externe Speicherplatte*

MP3-Player*
ggf. Reisefön: Ich benutze den von Beurer(abends ist es sehr kalt in den Anden. Ich z.B. werde schnell krank, wenn ich mit nassen Haaren schlafen gehe)
♦ Reiseadapter (Klasse A,B,C – aber nicht immer notwendig)
Smartphone* und Aufladekabel

 

Peru Packliste

Sonstiges (wichtige Dokumente):

Dokumententasche
ggf. Plastikbeutel als Schutz
♦ Gültiger Reisepass und eine ausgedruckte Kopie für unterwegs
♦ Flugtickets
oder du nutzt eine App
Kreditkarten (DKB-Card)*
Bargeld
♦ ISIC (internationaler Stundenausweis)
kleiner Geldbeutel für Kleingeld: Kannst du auch in Peru kaufen.
♦ Internationaler Impfpass
♦ Versicherungsunterlagen
♦ Kopien aller wichtigen Reisedokumente: 
Hier eignet sich die Dropbox oder Google-Drive, um alle wichtigen Dokumente online abzulegen – oder sich selbst per Mail schicken.
♦ Notfallnummern und wichtige Adressen
♦ mind. 2 Passbilde
r (im Falle von Dokumentenverlust)
♦ Brille & Ersatzbrille für Brillenträger
Notizbuch*:
Ich liebe die Notizbücher von Moleskine
♦ Kugelschreiber
Reiseführer (QUER DURCH PERU)

Kleines Vorhängeschloss:am besten Zahlenschloss
♦ Gummibärchen, Nüsse, Schokolade für den Fluss … 

 

Peru Packliste

 

Ausrüstung für eine Trekking-Tour

Und nun noch ganz wichtig, solltest du eine Trekking-Tour durch die Anden machen, dann schaue dir diese spezielle Peru Packliste an:

 

Peru Packliste für ein Trekking

 

Eine Packliste für Trekking-Touren findest du hier.

 

Sporttasche* bzw. kleine Reisetasche (die auch dreckig werden kann)
♦ Funktionsunterwäsche 
♦ Isomatte: Ich empfehle die super leichte und bequeme Reise-Isomatte von Bahidora*.
Schlafsack:
bis mind. -10 °C (kannst du aber auch vor Ort mieten – pro Tag ca. 5 USD)
♦ Innenschlafsack: Auch hier bin ich begeistert von dem Schlafsack-Inlett von BAHIDORA.* Verstaut in dem kleinen Sack nimmt es nicht mehr Platz in Anspruch als ein dünner Pullover. Es wiegt nicht viel und der Stoff fühlt sich auf der Haut sehr angenehm. Ein Schlafsack-Inlett bietet sich auch gut an, wenn man viel in einfachen Hostels und Unterkünften schläft.
Wanderstöcke:* zur Entlastung der Knie bei steilen Abstiegen (Achtung: Das Benutzen von Teleskopstöcken auf dem Inka Trail ist nur unter Verwendung von Gummipuffer* auf den Spitzen gestattet.)
♦ Trinkflasche: Ich benutzt die von Camelbak 1 Liter(kannst du auch in Cusco kaufen, aber dort ist es teurer)
Chlor-/Silberionentabletten (zur Wasserdesinfektion)
♦ Wasserfilter: Ich habe den von MOUNTAINS * gekauft und werde ihn bei meinen nächsten Wanderungen durch die Anden testen.
Ohrenstöpsel
♦ Taschenlampe
und Ersatzbatterie
♦ Toilettenpapier
(musst du nicht aus Deutschland mitnehmen ;))

 

Fällt dir noch etwas ein, was in der Peru Packliste fehlt oder noch super praktisch auf Reisen wäre?

Nora

Nora

Reiseautorin & Fotografin

 

Diesen Reiseblog schreibe ich für dich. Du findest auf diesen Seiten landesweite Reiseberichte, Vorschläge für Reiserouten, Planungshilfen und eine Fülle an Tipps für alles, was das Reiseherz begehrt: Dazu gehören lokale Reiseagenturen, Unterkünfte, Packlisten, Infos zum Thema Geld, Restaurant-Tipps, usw.

Du möchtest keinen Artikel oder Video mehr verpassen? Dann trag’ dich einfach in meinen kostenlosen Newsletter ein und ich informiere dich, wenn es etwas Neues gibt.

Neue Peru Poster!

Reise buchen mit Reiseagenturen meines Vertrauens:

Der beste Reiseführer für Peru:

Montagspost aus Peru

Erinnere dich immer an Peru mit diesen Postern:

Peru Karte als A3 Poster

Für alle, die Peru lieben, ist dies das ideale Produkt. Lama, Panflöte, Mototaxi: Die Peru Karte vereint die schönsten Sehenswürdigkeiten und Eigenheiten des Andenlandes.

Machu Picchu als A3 Poster

Erinnerst du dich? Dieser Moment, als sich die Wolken lüfteten und Machu Picchu endlich vor deinen Augen auftauchte. Bilder sagen mehr als tausend Worte. Und deshalb habe ich diese Machu Picchu Grafik erstellt – damit die Erinnerung für immer bleibt.

Lama als A3 Poster

Lamas – wer liebt sie nicht? Das Lama erinnert uns an Peru und vor allem an die majestätischen Anden. Mit dieser Lama Grafik holst du dir ein Stück Peru nach Hause. Im Bild ist auch der Andenkondor zu sehen.

Dschungel als A3 Poster

Faultiere, Farne und tropische Vögel – der peruanische Dschungel ist ein faszinierender Lebensraum, den es zu entdecken gilt. Egal ob du schon dort warst oder deine Reise planst, mit dieser Illustration kannst du dich jederzeit in den Dschungel träumen.

Du planst deine Reise nach Peru?

Unser Peru Reiseführer QUER DURCH PERU ist der ideale Reisebegleiter, steckt voller Inspirationen und hilft dir, deine Peru Reise von A bis Z zu planen.

Lass dich inspirieren von unseren Routenvorschlägen, Geheimtipps peruanischer Locals und starte deine Reise in eines der faszinierendsten Länder Lateinamerikas!

Teile diesen Beitrag: