Peru Rundreise: Vergleich von Reiseagenturen

Du möchtest eine Peru Rundreise buchen und bist noch unsicher, welche Reiseagentur die richtige ist? Dann hilft dir dieser Vergleich von deutschen und lokalen Reiseagenturen. Erfahre, auf was du achten solltest, wenn du planst, eine Peru Reise zu buchen und welche Fragen du dir stellen solltest.

 

Peru Rundreise buchen oder selbst planen

Eine Reise nach Peru ist kein Kurzurlaub nach Mallorca, den man spontan und günstig buchen kann. Eine Fernreise erfordert viel mehr Budget sowie Planungs- und auch Reisezeit. Da Peru für die meisten Menschen eine völlig unbekannte Welt ist, sollte man sich im Vorfeld gut über das Land, Mentalität, Klimazonen und gesundheitliche Aspekte informieren. Auch die Wahl der richtigen Reiseagentur ist entscheidet, ob die Rundreise den eigenen Wünschen entspricht oder nicht.

 

Peru Rundreise

Machu Picchu ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in ganz Südamerika!

 

Ich habe drei Jahre bei peruanischen Reiseagenturen in Cusco sowie bei Reiseveranstaltern in Deutschland gearbeitet. 2014 habe ich begonnen, über das Reiseland Peru zu bloggen und habe 2016 den Reiseführer QUER DURCH PERU veröffentlicht. Dank meiner Arbeit und den vielen Erfahrungen meiner Leser kenne ich die meisten Reiseagenturen, die Peru Rundreisen anbieten und kann dir die Vorteile der einzelnen Unternehmen gut erklären.

 

Du musst wissen, es gibt unzählige Möglichkeiten durch Peru zu reisen. Eine Peru Rundreise in der Gruppe ist nur eine der vielen Optionen. Inzwischen lassen sich immer mehr Reisende ihre Touren individuell zusammenstellen. Oder sie buchen direkt über eine peruanische Reiseagentur – dank dem Internet und diverser neuer Zahlungsmöglichkeiten, ist das überhaupt kein Problem mehr.

 

Peru Rundreise buchen

Am besten entdeckt man Peru auf individuelle Art und Weise!

 

Aber bevor du eine Peru Rundreise buchst, solltest du dir folgende Fragen stellen:

 

Wie gut kenne ich Peru bzw. Südamerika?

Warst du schon einmal in Südamerika? Sprichst du etwas Spanisch und kennst dich mit den Gepflogenheiten der südamerikanischen Kultur aus? Dann möchtest du ggf. auf eigene Faust durch Peru reisen. Eine selbst organisierte Reise gibt dir mehr Freiheiten und ist in den meisten Fällen auch günstiger. Einzelne Touren kannst du immer vor Ort über lokale Reiseagenturen buchen.

 

Für alle, die noch keine Reiseerfahrung in Südamerika gesammelt haben oder denen die Zeit für die eigene Planung fehlt, die buchen ihre Reise über eine Reiseagentur.

 

Was erwarte ich von meiner Peru Rundreise?

Möchte ich möglichst individuell reisen? Oder ist mir die Gesellschaft in einer Gruppe wichtig? Möchte ich die klassischen Highlights sehen oder interessiere ich mich für Orte abseits der Touristenpfade? Reise ich vielleicht sogar mit Kindern? In welchen Unterkünften möchte ich übernachten oder soll es eine Reise mit Übernachtungen bei Einheimischen sein? Jeder Reiseveranstalter legt unterschiedliche Schwerpunkte, die ich dir weiter unten beschreiben werde.

 

Welches Budget steht mir zu Verfügung?

Es sollte klar sein, dass eine mehrwöchige Reise durch Peru ein paar Tausend Euro kostet. Allein der Flug nach Peru kostet rund 1.000 Euro. Beim Vergleich von Reiseagenturen spielt der Preis dennoch eine große Rolle und du wirst schnell feststellen, dass man hier und da Kompromisse machen wird. Peru ist ein vielfältiges Reiseland. Es gibt landesweit unglaublich viel zu entdecken und Unterkünfte, Zugfahrten sowie mehrtägige Touren (Trekkings nach Machu Picchu und/oder Dschungelexkursionen) können je nach Standard sehr teuer sein.

 

Eine Gruppenreise ist meistens günstiger als eine maßgeschneiderte Tour für nur 2 oder 4 Personen. Wer dennoch selbstbestimmt bzw. im kleinen Kreis nach Peru reisen möchte, kann auch (online) Reisebausteine buchen und sich um den Großteil selbst kümmern.

 

Was wichtig ist: Sich im Vorfeld ein klares Budget setzen und schauen, ob es ein Angebot gibt, welches den eigenen Ansprüchen entspricht. Bedenke, dass auch vor Ort in Peru Reisekosten für Verpflegung, Trinkgelder, Souvenirs und spontane Touren anfallen.

 

Meine Montagspost aus Peru:

Eine Liste zur Kostenplanung kannst du dir kostenlos herunterladen, als Dankeschön, wenn du dich für meine wöchentliche Montagspost aus Peru anmeldest. Diese ist natürlich auch 100% kostenfrei, enthält viele Tipps und Inspirationen und soll dir helfen, deine Reise nach Peru zu planen.

 

Peru Rundreise – Vergleich von Reiseagenturen:

 

Papaya Tours – klassische Peru Rundreise in der Gruppe

Papaya Tours* ist ein bekannter Reiseveranstalter für Südamerika-Reisen mit Sitz in Köln. Spezialisiert hat sich der Reiseveranstalter auf Gruppenreisen, aber man kann auch einzelne Reisebausteine buchen. Im November 2017 bin ich den Inka-Trail nach Machu Picchu gewandert, diese Wanderung wurde von Papaya Tours organisiert und ich war sehr zufrieden.

 

✓ Gruppenreisen und Reisebausteine
✓ Deutschsprachige Beratung (Team sitzt in Köln)
✓ Überweisung auf ein deutsches Bankkonto

 

Evaneos – maßgeschneiderte Individualreisen

Ein sehr innovatives Reisekonzept verfolgt die Reiseagentur Evaneos*. Dort wirst du an eine lokale Reiseagentur vermittelt. Der Kontakt kommt mit lokalen Reiseexperten zustande, die in Peru leben und sich bestens im Land auskennen. Du erhältst die Preise der lokalen Agentur, wohingegen die Vermittlungsagentur eine Provision erhält. Das ist günstiger als klassische Reiseveranstalter in Deutschland und fördert zudem den Austausch zur lokalen Agentur in Peru.

 

✓ Maßgeschneiderte Individualreisen
✓ Deutschsprachige Beratung von Reiseexperten in Peru
✓ Überweisung auf ein deutsches Bankkonto

 

Weitere Agentur: Fairaway Travel*… 

 

Go Get Peru – individuelle Touren, Direktkontakt nach Peru

Ein guter Freund von mir führt die Reiseagentur Go Get Peru mit Sitz in Cusco. Hier kannst du dir deine Wunschreise zusammen stellen lassen. Von Exkursionen in Lima, Touren auf dem Titicacasee, Flüge über die Nasca-Linien, Ausflüge in das Heilige Tal der Inka, eine gebuchte Reise nach Machu Picchu oder Trekkings durch die peruanischen Anden – Go Get Peru bietet dir eine ausführliche Beratung (englisch), gute Preise und einen erstklassigen Service, wenn du erstmal vor Ort bist.

 

Einen besonderen Wert legt diese Agentur auf Besuche bei einheimischen Gemeinden, wo man als Besucher tiefer in die peruanische Alltags-Kultur und Traditionen eintauchen kann.

 

✓ Maßgeschneiderte Touren
✓ Englisch- oder spanischsprachige Beratung von Peru aus
✓ Überweisung auf ein peruanisches Bankkonto oder andere Zahlungsformen wie Paypal, Visa, Western Union, Transferwise, etc.

 

Viva Peru Tours – individuelle Touren, Direktkontakt nach Peru

Kike und Wilmer sind Besitzer der Reiseagentur Viva Peru Tours und ebenfalls gute Freunde von mir. Spezialisiert haben sich die Jungs auf Erlebnisse in und rund um Cusco. Wer ein Trekking nach Machu Picchu machen möchte, ist hier bestens beraten. Meine Leser haben bisher sehr gute Erfahrungen gemacht und schätzen vor allem die moderaten Preisen zu guten Leistungen. Inzwischen haben Kike und Wilmer ihre Angebote erweitert und du kannst auch maßgeschneiderte Touren und Rundreisen bei ihnen anfragen.

 

✓ Maßgeschneiderte Touren
✓ Englisch- oder spanischsprachige Beratung von Peru aus
✓ Überweisung auf ein peruanisches Bankkonto oder andere Zahlungsformen wie Paypal, Western Union, Transferwise, etc.

 

Get Your Guide – Für die Buchung einzelner Touren

Für alle, die nur einzelne Touren und Tagesausflüge buchen möchten, kann ich die Buchungs-Plattform Get Your Guide* empfehlen. Dort kannst du Touren vergleichen und unkompliziert buchen. Die Zahlung erfolgt auf ein deutsches Bankkonto und du kannst im Notfall Touren stornieren. Ich finde diese Buchungs-Plattform geeignet, wenn:

 

✓ … du nach individuellen Erlebnissen in Peru suchst
✓ … du schon genau weißt, was du möchtest
✓ … du nach einer sicheren Zahlungsmöglichkeit suchst

 

Beispieltouren: Kochkurs in Lima, Eintritt nach Machu Picchu, Touren auf dem Titicacasee, Wanderungen nach Machu Picchu (Inka-Trail, Salkantay Trek oder Lares Trek)

 

Bei welche Reiseagentur hast du deine Peru Rundreise gebucht und was sind deine Erfahrungen? Hinterlasse deine Tipps und Hinweise in den Kommentaren.

DER PERU REISEFÜHRER

NORA TEICHERT & ANNE PRINZ

Jetzt erhältlich als E-Book und Taschenbuch

www.querdurchperu.de

Du planst deine Reise nach Peru? Hol dir unseren individuellen Peru Reiseführer QUER DURCH PERU und plane deine Reise noch heute von A bis Z. QUER DURCH PERU ist der ideale Reisebegleiter, steckt voller Inspirationen und hilft dir bei der individuellen Reiseplanung. Lass dich begeistern von unseren Routenvorschlägen, Geheimtipps peruanischer Locals und starte deine Reise in eines der faszinierendsten Länder Lateinamerikas!

Hola, ich bin’s Nora.
Reiseautorin & Fotografin
Mehr über mich

Dieser Reiseblog ist für dich. Du findest auf diesen Seiten landesweite Reiseberichte, Vorschläge für Reiserouten, Planungshilfen und eine Fülle an Tipps für alles, was das Reiseherz begehrt: Dazu gehören lokale Reiseagenturen, Unterkünfte, Packlisten, Infos zum Thema Geld, Restaurant-Tipps, usw.

 

Alles, ja wirklich ALLES, was ich jemals geschrieben habe, findest du in meinem Archiv.

 

Folge mir auf Facebook, Instagram & Pinterest.

 

Buen viaje!

Dieser Blog ist für alle, die eine Reise nach Peru planen, die sich inspirieren lassen möchten von der Vielfalt, die Peru zu bieten hat, die einfach nur neugierig sind, Reiseberichte lesen möchten, oder für alle, die selbst schon in Peru waren und sich zurück versetzen wollen in eine Zeit, die so lebendig, so bunt, so erfüllt und so reich an Erlebnissen war. ~ Nora

Plane deine Reise mit der Montagspost aus Peru

Was erwartet dich?

✓ News aus Peru & vom Info-Peru-Blog
✓ Meine Tipps für Orte, peruanische Speisen & Unterkünfte
✓ Als Dankeschön: Gratis Ressourcen zum Download (Kostenliste & Packliste)
✓ Extra-Portion Fernweh
✓ Jederzeit kündbar

3 Kommentare
  • Julia Lück

    17. September 2019 at 14:21 Antworten

    Hallo Nora,
    wir waren 2016 mit Kindern als nicht-Spanisch sprechende Peru-Neulinge individuell in Nord-Peru unterwegs und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Wir haben uns damals an Deiner Rundreise orientiert.
    Eine ganz besondere Erfahrung war die dreitägige Tour in den Nationalpark Pacaya Samaria mit dem lokalen Anbieter Huayruro Tours aus Lagunas (www.peruselva.com). Mit lokalen Führern mit dem Einbaumkajak nur mit Paddeln unterwegs, Übernachtung in Ranger-Hütten, sehr rustikal. Es war unvergesslich, alle super freundlich und engagiert.
    Ich kann die Agentur wärmstens empfehlen.
    Beste Grüße Julia

  • Anna

    12. Oktober 2019 at 20:23 Antworten

    Danke für die vielen Infos. Das hilft wirklich, um einen Überblick zu bekommen! LG

  • Markus

    30. Oktober 2019 at 16:36 Antworten

    Hi Nora,

    wir waren im August / September vier Wochen in Peru und Bolivien. Dort waren wir mit PERU HOP unterwegs. Keine klassische Reiseagentur, aber ein Busunternehmen, das einem relativ viel anbieten und/oder vermitteln kann.

    Man sollte sich natürlich im klaren darüber sein, dass es ein Touristenbus ist. Also im Bus mit Einheimischen quatschen ist nicht drin. Man lernt aber tolle Leute aus allen Ecken der Welt kennen. Die Guides sprechen alle gutes englisch, also auch für diejenigen, die nicht spanisch sprechen okay. Zum Bustransfer gibt es einen Pick-up und Drop-off direkt vom/zum Hostel, was einem vieles erleichtert. Man kann selbst entscheiden, wie lange man in welcher Stadt bleibt und dies bis 12 Stunden vor Abfahrt auch noch problemlos umbuchen.

    Wir waren sehr zufrieden und würden wieder mit Peru Hop fahren. Mal sehen, ob in den nächsten Jahren das Spektrum etwas erweitert wird. Das Unternehmen ist hauptsächlich im Süden von Peru unterwegs.

    Muchos saludos :)

Kommentar senden