Salsa Criolla: Super leckerer Zwiebelsalat aus Peru

Heute möchte ich dir zeigen, wie man “Salsa Criolla”, sprich kreolischen Salat aus Peru zubereitet.

 

Salsa Criolla: Zwiebelsalat aus Peru

Jetzt denkst du dir vielleicht, was ist an einem Zwiebelsalat so besonders? Ganz einfach: der peruanische Zwiebelsalat Salsa Criolla ist das i-Tüpfelchen bei sehr vielen Speisen. Allein, wenn ich den frischen Geruch von Salsa Criolla rieche, denke ich sofort an Peru und seine Küche! Salsa Criolla schmeckt so, aufs Brot, als Beilage für Kartoffelgerichte, beim sommerlichen Grillen oder als  Topping für Fischgerichte. Zum Beispiel spielt der Zwiebelsalat bei Ceviche eine wichtige Rolle.

 

Rezept für Salsa Criolla 

Die Zubereitung ist denkbar unkompliziert.

 

Du brauchst:

2 rote Zwiebeln
2 Limetten
3 – 4 Tomaten
Frischen Koriander (oder Petersilie)
Scharfe Soße nach Wahl (ich nehme meine Ají Amarillo Paste)
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

 

Die Zwiebeln musst du hauchdünn in Scheiben schneiden. Das ist sehr wichtig, damit sie ihren süßlichen Geschmack entfalten kann. Die Zwiebeln legst du in eine Schüssel, bestreust sie mit Salz und wächst die Zwiebeln dann in kaltem Wasser gründlich durch. So sorgst du dafür, dass die Schärfe verloren geht, dann ist der Salat auch sehr gut bekömmlich.

 

salsa_criolla_aus_peru_peruanisch_kochen_ziebelsalat_südamerika_lecker_cebolla

 

Als nächstes drückst du die Limetten aus und gibst sie zum Salat. Tomaten kleinschneiden und hinzufügen. Wenn du es etwas scharf magst, gibst du eine scharfe Paste hinzu (ich nehme am liebsten meine Ajì Amarillo Paste, das ist noch mehr Peru) oder du fügst noch kleingehackte Chilli dazu.

 

salsa_criolla_aus_peru_peruanisch_kochen_ziebelsalat_südamerika_lecker_essen

 

Im Anschluss Olivenöl, Salz, Pfeffer sowie den kleingeschnittenen Koriander hinzufügen und umrühren.

 

Fertig ist der simple Zwiebelsalat a la Perú :)

 

salsa_criolla_aus_peru_peruanisch_kochen_ziebelsalat_südamerika_lecker_essen_schüssel

 

Buen Provecho!

Nora

Nora

Reiseautorin & Fotografin

 

Diesen Reiseblog schreibe ich für dich. Du findest auf diesen Seiten landesweite Reiseberichte, Vorschläge für Reiserouten, Planungshilfen und eine Fülle an Tipps für alles, was das Reiseherz begehrt: Dazu gehören lokale Reiseagenturen, Unterkünfte, Packlisten, Infos zum Thema Geld, Restaurant-Tipps, usw.

Neue Peru Poster!

Reise buchen mit Reiseagenturen meines Vertrauens:

Der beste Reiseführer für Peru:

Erinnere dich immer an Peru mit diesen Postern:

Peru Karte als A3 Poster

Für alle, die Peru lieben, ist dies das ideale Produkt. Lama, Panflöte, Mototaxi: Die Peru Karte vereint die schönsten Sehenswürdigkeiten und Eigenheiten des Andenlandes.

Machu Picchu als A3 Poster

Erinnerst du dich? Dieser Moment, als sich die Wolken lüfteten und Machu Picchu endlich vor deinen Augen auftauchte. Bilder sagen mehr als tausend Worte. Und deshalb habe ich diese Machu Picchu Grafik erstellt – damit die Erinnerung für immer bleibt.

Lama als A3 Poster

Lamas – wer liebt sie nicht? Das Lama erinnert uns an Peru und vor allem an die majestätischen Anden. Mit dieser Lama Grafik holst du dir ein Stück Peru nach Hause. Im Bild ist auch der Andenkondor zu sehen.

Dschungel als A3 Poster

Faultiere, Farne und tropische Vögel – der peruanische Dschungel ist ein faszinierender Lebensraum, den es zu entdecken gilt. Egal ob du schon dort warst oder deine Reise planst, mit dieser Illustration kannst du dich jederzeit in den Dschungel träumen.

Du planst deine Reise nach Peru?

Unser Peru Reiseführer QUER DURCH PERU ist der ideale Reisebegleiter, steckt voller Inspirationen und hilft dir, deine Peru Reise von A bis Z zu planen.

Lass dich inspirieren von unseren Routenvorschlägen, Geheimtipps peruanischer Locals und starte deine Reise in eines der faszinierendsten Länder Lateinamerikas!

Hinterlasse einen Kommentar!

1 Kommentar

  1. Buen provecho :) So einfach und so lecker. Irgendwas fehlt, wenn die Salsa Criolla nicht mit auf dem Tisch steht.
    Danke fürs Rezept!
    LG Sonja

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag: