Peru Inlandsflüge: Alles zum Thema „Airlines, Strecken, Buchungen, Hinweise und meine Flug-Erfahrungen aus 7 Jahren Peru“

Peru ist groß und außerdem ist Peru das Land der Anden. Häufig ist es einfacher zu Fliegen als sich mehr als 10 Stunden in den Bus zu setzen. Die meisten Reisenden buchen für ihre Peru Rundreise mindestens einen oder sogar mehrere Inlandsflüge. In diesem sehr ausführlichen Artikel zähle ich dir auf, welche Airlines es in Peru gibt und wie zuverlässig diese Airlines sind, ich gebe dir einen Überblick über landesweite Strecken, sage dir, wann du Inlandsflüge buchen solltest und teile meine Tipps und Erfahrungen aus über 7 Jahren Peru.

 

Legen wir direkt los:

 

Welche Airlines gibt es in Peru?

Im folgenden habe ich dir alle Airlines mit Gründungsjahr aufgelistet:

 

LATAM Airlines (1998)
Avianca Perú (1999, vor 2013 Taca Perú)
Star Perú (1997)
Peruvian Airlines (2007)
LC Perú (1993, vor 2011 LC Busre)
Viva Air Perú (seit 2017)
ATSA Airlines
Movil Air 

 

Welches sind die besten Airlines?

Für mich persönlich ist die Airline LATAM die mit Abstand Beste und Zuverlässigste. Von den Flugpreisen ist LATAM am teuersten aber es lohnt sich. In Vergangenheit habe ich mich schon unzählige Mal dumm und dämlich geärgert, dass ich nicht LATAM gebucht habe.

 

Disclaimer: Bitte beachte, dass mein Erfahrungsbericht zu 100% subjektiv ist. Es ist nicht auszuschließen, dass es bei LATAM zu Verspätungen und Problemen kommen kann und bei den Billigairlines alles glatt läuft. Ich mache keine Werbung für LATAM, sondern teile lediglich meine Erfahrungen aus 7 Jahren Peru. 

 

Es scheint, als würde man LATAM an peruanischen Flughäfen häufig den Vorrang geben, wohingegen andere Airlines bei Flugstaus stundenlang warten müssen. Flugstaus sind gerade in Cusco an der Tagesordnung, da dieser Flughafen extrem überlastet ist. Avianca Perú ist eine gute und sichere Alternative zu LATAM.

 

LATAM Airlines in Tarapoto

 

Dennoch …. aus Geldmangel bin ich in den letzten Jahren sehr viel mit den Billigairlines Star Peru und Peruvian Airlines geflogen und glaub mir, in 70% der Fälle kam es entweder zu Flugverspätungen oder kurzfristigen Stornierungen. Das Krisenmanagement dieser Billigairlines lässt absolut zu wünschen übrig, teilweise bleibt man als Tourist am Flughafen komplett uninformiert. Selbst bei schlechten Witterungsverhältnissen (ich spreche von etwas Regen) bleiben die Airlines gern am Boden und vertagen ihr Geschäft auf „man-weiß-es-nicht“.

 

Wann ich beschlossen habe, nicht mehr mit Star Peru zu fliegen? Auf meinem letzten Flug von Iquitos nach Tarapoto. Meine rechte Sitzpartnerin blätterte in einem kleinen Gebets-Heftchen und bat den lieben Herren um eine sichere Reise. Außerdem bekreuzigte sie sich. Währenddessen studierte Annika, meine Reisebegleitung zu meiner Linken, die Sicherheitsinstruktionen. Wer macht sich da keine Sorgen??

 

Aber der Preis ist King … 
Preislich macht es natürlich viel Sinn mit diesen Airlines zu fliegen, eine Strecke zwischen Lima und Cusco bekommst du schon ab 40 Euro inklusive einem Gepäckstück zum Aufgeben. Dennoch würde ich nicht mehr mit Star Peru oder Peruvian Airlines fliegen, wenn ich im Anschluss einen internationalen Flug erreichen möchte. Hier kannst du aus meinem Fehler lernen: 2014 bin ich mit Star Peru nur unter Ach und Krach von Cusco nach Lima gekommen, allerdings musste ich auf dem Stewardess-Sitz sitzen. Klingt witzig, war aber so.

 

Die noch sehr junge Billigairline Viva Air Perú möchte es jetzt mit Star Perú und Peruvian Airlines aufnehmen, hier habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Mit LC Perú habe ich ebenfalls noch keine Erfahrungen gemacht und bisher nur gemischte Meinungen gehört. ATSA ist eine neue Charter-Fluggesellschaft, die die Strecke von Lima nach Chachapoyas anbietet.

 

Welche Strecken fliegen welche Airlines?

Als südamerikanische Airline besitzt LATAM ein großes Streckennetz innerhalb von Peru und zudem fliegt LATAM auch weiter von Lima ins Ausland. Ebenfalls ins Ausland fliegt die Airline Avianca (Bogota) und Peruvian Airlines (La Paz).

 

Ich habe lange recherchiert und möglichst viele Strecken für dich aufgelistet. Außerdem habe ich mit einem *Sternchen solche Strecken markiert, die ich interessant finde.

 

Die Liste ist bestimmt nicht vollständig. Das heißt du solltest auf den Webseiten der Airlines, dich nochmal erkundigen, ob es noch weitere Strecken gibt.

 

Solltest du eine Strecke kennen, die interessant ist und noch nicht in meiner Liste, würde ich mich freuen, wenn du mir ein Kommentar hinterlässt.

 

Bitte beachte noch: Von Flügen zwischen Lima und Juliaca (Titicaca See) kann ich nur abraten. Der Höhenunterschied liegt bei 4.000 Metern, was extrem anstrengend für den Körper ist und bei sehr vielen Reisenden die Höhenkrankheit hervorruft. Lasse dir eine solche Strecke von keinem Reiseveranstalter verkaufen. Der vollständigkeitshalber habe ich die Strecke aufgelistet.

 

Diese Reiseagenturen sind auf Peru spezialisiert und beraten dich kompetent.

 

Flüge von Lima nach Cusco (3.340 Meter) und Huaraz (3.050 Meter) sind machbar, auch wenn du dich in den ersten zwei Tagen erst einmal an die Höhe gewöhnen solltest. Für eine kontinuierliche Akklimatisierung sind Busfahrten generell besser geeignet.

 

LATAM:
Lima – Cusco
Lima – Arequipa
Lima – Tarapoto
Lima – Piura
Lima – Juliaca
Lima – Puerto Maldonado
Cusco – Juliaca
Arequipa – Cusco
Cusco – Iquitos
*Lima – Jaén (4 Stunden von Chachapoyas)

 

Avianca:
Lima – Cusco
Lima – Arequipa
Lima – Trujillo
Lima – Juliaca
Cusco – Arequipa
Cusco – Puerto Maldonado

 

Peruvian Airlines:
*Cusco – Piura
*Cusco – La Paz
Cusco – Arequipa
Lima – Piura
Lima – La Paz
Lima – Tarapoto
Lima – Pucallpa
Lima – Tacna
Lima – Iquitos
Lima – Cusco
Lima – Arequipa

 

LC Perú:
Lima – Arequipa
Lima – Chiclayo
Lima – Cusco
Lima – Pucallpa
Lima – Trujillo
Lima – Ayacucho
*Lima – Huaraz
Lima – Cajamarca
Lima – Huancayo

 

Star Perú:
Lima – Cusco
Lima – Iquitos
Lima – Tarapoto
Lima – Pucallpa
Lima – Puerto Maldonado
Cusco – Puerto Maldonado
*Iquitos – Tarapoto
Iquitos – Pucallpa

 

Viva Air Perú:
Lima – Cusco
Lima – Arequipa
Lima – Piura
Lima – Tarapoto
Lima – Iquitos

 

ATSA
*Lima – Chachapoyas
Lima – Tingo Maria

 

Movil Air
*Trujillo – Chachapoyas
*Chachapoyas – Tarapoto

 

Sollte ich meinen Flug in Peru lange im Voraus buchen?

Viele Leser fragen mich, ob sie ihre Flüge lange Zeit im Voraus buchen sollten oder ob sie das noch während der Reise tun können. Meine Erfahrung: Gerade bei LATAM und Avianca Perú findet man im Voraus günstigere Angebote. Bei den Billigairlines steigen die Preise nicht drastisch, weshalb du auch wenige Tage im Voraus buchen kannst. Weiterer Tipp: Es ist günstiger, Flüge online zu buchen als in den Büros der Airlines.

 

Auf welchen Strecken lohnt es sich, zu fliegen?

Im Prinzip kannst du in alle größeren Städte Perus fliegen, aber das macht nicht immer Sinn. Ich persönlich finde Busfahrten meist besser, da man wunderschöne Landschaften passiert und sich außerdem kontinuierlich an die Höhe gewöhnen kann.

 

Gehen wir vom Beispiel einer Rundreise durch Südperu aus:
Wenn du auf der Strecke von Lima nach Arequipa auch die Orte Paracas, Ica und Nasca bereist, solltest du mit dem Bus fahren. Ansonsten ist die Strecke (17 Stunden mit dem Bus) landschaftlich recht monoton, weshalb sich auch ein Flug anbietet. Deine restliche Reise von Arequipa in den Colca Canyon, weiter nach Puno und Cusco kannst du sehr gut mit dem Bus zurücklegen. Landschaftlich erwarten dich hier die schönsten Strecken, die du im Flugzeug nur verpassen würdest.

 

Eigentlich brauchst du nur für deine Rückreise von Cusco nach Lima einen Flug, da die Strecke mit dem Bus 22 Stunden beträgt.

 

Inzwischen gibt es ab Cusco sehr interessante Flugverbindungen nach Piura (Strandurlaub in Nordperu), La Paz (Weiterreise in Bolivien), Iquitos (Abstecher in den Dschungel) und Puerto Maldonado (Abstecher in den Dschungel). Siehe „Strecken“ weiter oben.

 

Wenn du von Lima aus in den Norden reist, kannst du ohne einen Flug bis nach Tarapoto in den Bergregenwald reisen. Da sich hier keine richtige Rundreise anbietet, macht es Sinn von Tarapoto zurück nach Lima zu fliegen.

 

Mein Tipp: Erprobte Reiserouten durch Peru mit detaillierten Beschreibungen, wie du von A nach B kommst, findest du in unserem Reiseführer QUER DURCH PERU.

 

Unser Reiseführer in Arequipa

 

Was muss ich beim Fliegen in Peru sonst noch beachten?

Wie ich schon erwähnt habe, solltest du immer an die Höhenkrankheit denken und ggf. eine Busfahrt bevorzugen. Desto mehr Reisezeit du hast, desto besser.

 

Achte darauf, dass du ausreichend Pufferzeit zwischen den einzelnen Flügen lässt, im Falle von Flugverspätungen.

 

In peruanischen Flughäfen solltest du immer aufmerksam sein. Änderungen von Gates werden häufig nicht durchgesagt, schaue also mehrmals auf die Bildschirme.

 

Sollte dein Flug Verspätung haben oder gar gecancelt werden, solltest du immer auf dein Recht beharren. Zeige dem Flugpersonal deinen internationalen Anschlussflug und bestehe darauf, dass sie dich unverzüglich auf eine andere Airline umbuchen. Drängle dich vor und bleibe hartnäckig. Drohen oder unfreundlich werden, solltest du besser nicht. Das wirkt einschüchternd und du wirst schlimmsten Falls komplett ignoriert. (Ich weiß, das klingt alles sehr hart, aber ich spreche aus Erfahrung und möchte dir nur weiterhelfen ;))

 

Wenn du einen Flug mit einer Billigairline buchst, solltest du auf die Gepäckbestimmungen achten und sicherstellen, dass du auch Gepäck aufgeben darfst. Ggf. musst du sonst beim Einchecken teuer drauf zahlen.

 

Die Spezialtarife für peruanische Staatsbürger wurden 2018 bei LATAM abgeschafft. Die Tarife sind somit für jedermann zugänglich und du brauchst keine Angst mehr haben, dass du versehentlich einen Tarif für Einheimische gebucht hast. Bei den Billigairlines gab es noch nie Spezialtarife. 

 

Sei vor Inlandsflügen immer 2 Stunden im Voraus am Flughafen.

 

Handgepäck ist häufig auf 4 Kilo beschränkt, solltest du aber online nachlesen.

DER PERU REISEFÜHRER

NORA TEICHERT & ANNE PRINZ DE SERVÁN

Jetzt erhältlich als E-Book und Taschenbuch

www.querdurchperu.de

Du planst deine Reise nach Peru? Hol dir unseren individuellen Peru Reiseführer QUER DURCH PERU und plane deine Reise noch heute von A bis Z. QUER DURCH PERU ist der ideale Reisebegleiter, steckt voller Inspirationen und hilft dir bei der individuellen Reiseplanung. Lass dich begeistern von unseren Routenvorschlägen, Geheimtipps peruanischer Locals und starte deine Reise in eines der faszinierendsten Länder Lateinamerikas!

Hola, ich bin’s Nora.
Reiseautorin & Fotografin
Mehr über mich

Dieser Reiseblog ist für dich. Du findest auf diesen Seiten landesweite Reiseberichte, Vorschläge für Reiserouten, Planungshilfen und eine Fülle an Tipps für alles, was das Reiseherz begehrt: Dazu gehören lokale Reiseagenturen, Unterkünfte, Packlisten, Infos zum Thema Geld, Restaurant-Tipps, usw.

 

Alles, ja wirklich ALLES, was ich jemals geschrieben habe, findest du in meinem Archiv.

 

Folge mir auf Facebook, Instagram & Pinterest.

 

Buen viaje!

Dieser Blog ist für alle, die eine Reise nach Peru planen, die sich inspirieren lassen möchten von der Vielfalt, die Peru zu bieten hat, die einfach nur neugierig sind, Reiseberichte lesen möchten, oder für alle, die selbst schon in Peru waren und sich zurück versetzen wollen in eine Zeit, die so lebendig, so bunt, so erfüllt und so reich an Erlebnissen war. ~ Nora

Plane deine Reise mit der Montagspost aus Peru

Was erwartet dich?

✓ News aus Peru & vom Info-Peru-Blog
✓ Meine Tipps für Orte, peruanische Speisen & Unterkünfte
✓ Als Dankeschön: Gratis Ressourcen zum Download (Kostenliste & Packliste)
✓ Extra-Portion Fernweh
✓ Jederzeit kündbar

6 Kommentare
  • Bernd Aufdembrinke

    2. Juli 2018 at 12:26 Antworten

    Hallo, meine Frau hat für ihren Peru-Besuch im Juni 2018 Peruvian Airlines, ATSA und LATAM genutzt. LATAM flog mit abgerockter Maschine. Die „Konsorte“ (?) Peruvian war immer einwandfrei. Sie haben sogar das Gate für meine Frau offen gehalten, als sie mit internationalem Flug verspätet in Lima ankam, und beim internationalen Kabinengepäck ein Auge zugedrückt. Ihr Beitrag über das Fliegen in Peru ist sicherlich hilfreich für blauäugige Touristen, aber jeder besonnene Reisende irgendwo auf der Welt legt einen Puffertag ein, bevor er international ausreist. Was bringt also diese Produktplazierung, ausser vielleicht Ihnen, dem Einzelfall? Gar nichts.

    • Nora

      2. Juli 2018 at 15:45 Antworten

      Lieber Bernd,
      Ich freue mich sehr über deinen Kommentar.
      Es gibt einen Unterschied, ob man 7 Jahre lang durch Peru gereist ist oder nur einmal. Natürlich kann auch bei den anderen Airlines mal alles glatt laufen und bei LATAM nicht. Alle Reiseagenturen empfehlen Flüge mit LATAM, wenn es das Budget der Reisenden zulässt. Das ist keine Produktplatzierung, sondern eine ernstgemeinte Empfehlung.
      Und ob du es glaubst oder nicht, ich kenne sehr viele Leute, die keinen Puffertag zwischen ihrem nationalen und internationalen Flug einlegen.
      Liebe Grüße aus Cusco,
      Nora

  • Eike

    2. Juli 2018 at 13:04 Antworten

    Hi, movil Air fehlt noch. bin Freitag von Trujillo nach Chachapoyas geflogen. 5h Verspätung. heute Rückflug, hoffentlich einigermaßen pünktlich. danke für den Artikel und liebe Grüße! Eike

    • Nora

      2. Juli 2018 at 15:36 Antworten

      Liebe Elke,
      Vielen Dank! Werde ich noch ergänzen :)
      Guten Flug & Liebe Grüße aus Cusco,
      Nora

  • Ramona

    3. Juli 2018 at 21:31 Antworten

    Hallo Nora,

    Erst mal ein riesiges Lob für deinen supertollen Blog und die vielen Infos, die man hier bekommt. Ich fliege im Oktober/November zum 2. Mal nach Peru und schaue im Moment nach einem Inlandsflug. Ich möchte auf jeden Fall Latam buchen. Du schreibst, dass es die Tarife für Residencias nicht mehr gibt. Mir ist heute aber aufgefallen, dass der Preis bei Latam trotzdem viel günstiger ist wenn ich Peru statt Deutschland als Land oben eingebe.. Beispiel Direktflug Trujillo nach Cusco auf deutsch 72 Euro und bei Einstellung Peru nur 49 Dollar… Was denkst Du, könnte es Probleme geben wenn ich den günstigeren Flug buchen?
    Danke für deine Einschätzung und muchos saludos
    Ramona

  • Michael

    13. Juli 2018 at 23:12 Antworten

    Ja, Movil air ist zu ergänzen. Movil Air finde ich eine angenehme Sache zum Beispiel um von Tarapoto nach Chachapoyas (oder von Trujilo resp Chiclayo) hoch zu kommen (30 min Flug statt mind 6 -8 Std Bergstraße mit Sammeltaxi). Als ‚„reiche“ Europäer liegen die ca 60 Dollar dafür wohl eher drin. Fliegt meist morgens gegen 10 ab Tarapoto. Suchen und buchen via movilair.com.pe – Büro ist am Flugplatz gegenüber des Hauptgebäudes, dort kann man aber die Tickets nicht direkt kaufen.
    Man muss aber u. U. mit den üblichen (und dann südamerikanisch auch nicht klar kommunizierten) Unwägsamkeiten rechnen: wir sind z.B. auf dem Rückflug ab Chachapoyas mit Zwischenlandungen via Trujillo und Chiclayo nach Tarapoto geflogen (fast 1000 km im Kreis, statt 200 km direkt), weil movilair wohl noch zuwenig Sitzauslastung hatte und wohl keine Lust, diese Flüge fahrplanmäßig einzeln zu bedienen. Schöner ungeplanter gratis Nordperu-Rundflug … und natürlich 5 Std Verspätung. Die Crew dabei sehr nett. Und zu beachten: nur 8 kg Gepäck plus Handgepäck.

Kommentar senden