Mein Tipp für Cusco: Das Café Manos Unidas

Ich möchte euch heute das Café Manos Unidas in Cusco vorstellen. In diesem Restaurant in der Calle Inca Roca 106 lässt es sich nicht nur köstlich speisen, man unterstützt auch zeitgleich ein wundervolles Sozialprojekt. Junge Menschen mit Behinderung bekommen hier die Chance auf erste Arbeitserfahrung.

 

Café Manos Unidas

Das Café ist Teil der gemeinnützigen Organisation Manos Unidas Peru, die 2008 mit dem Ziel gegründet wurde, den Lebensstandard von Menschen mit Behinderung zu verbessern. Auf der Internetseite der Organisation kannst du dir ein Bild von den verschiedenen Hilfsprojekten machen. Sicherlich auch spannend für junge Menschen, die auf der Suche nach einem sinnvollen Volontariat sind.

 

Jugendliche bekommen eine erste Chance auf Arbeitserfahrung

 

Erfahren habe ich von dem Projekt dank meiner Freundin Lisa, die in Pisaq lebt und bei einer örtlichen Reiseagentur arbeitet. Ihre amerikanische Freundin Celeste hat vor über 10 Jahren die Schule Camino Nuevo in Saylla gegründet. Diese bietet für behinderte Kinder eine Ausbildung, darunter befinden sich viele Autisten.

 

Trotz absolvierter Ausbildung ist es für die Jugendlichen schwierig, einen Job zu finden. Das Café soll nun helfen, diesen jungen Menschen erste Arbeitserfahrung zu bieten, damit sie später bessere Chancen auf einen Arbeitsplatz haben.

 

Gemeinsam mit Lisa wurden wir herzlich eingeladen, damit ich meinen Lesern das Café sowie das Projekt vorstellen kann. Das Café liegt super zentral, nur etwas versteckt in der Calle Inca Roca 106. Es ist etwas schade, dass die Free Walking Touren am Café vorbeiziehen, ohne die Touristen auf das tolle Projekt und die leckeren Speisen aufmerksam zu machen.

 

Das Café Manos Unidas in Cusco

 

Das Restaurant ist gemütlich eingerichtet und die Speisekarte ist sehr vielfältig. Es gibt Salate, Sandwiches, Pizza (laut Lisa sehr köstlich!), Pasta, Bowls, typisch peruanische Speisen und Vorspeisen, die man gut teilen kann. Die Zutaten stammen größtenteils aus einem Bio-Garten im Heiligen Tal der Inka. Vegetarier und Veganer finden in diesem Café viele gute Optionen.

 

Gesund und köstlich: Die Buddha Bowl mit extra Käse

 

Nach Bestellung stellen sich die Jugendlichen kurz bei den Gästen vor. Und das sogar auf Englisch :) Ich persönlich fand diesen Moment sehr berührend. Bei unserem Besuch waren die zwei Jugendlichen sehr zurückhaltend. Ihr Betreuer Julio meinte, das liegt an dem Regenwetter. Auf möglichen Donner reagieren Menschen mit Autismus sehr empfindlich und ängstlich.

 

Das Essen schmeckt sehr gut!

Lisa und ich haben beide eine Bowl bestellt sowie andine Kartoffeln, die wir uns teilten. Das Essen war echt top und ich würde jederzeit wiederkommen.

 

Papas nativas mit einer würzigen Soße

 

Ich finde die Arbeit der Gründer und Freiwilligen großartig und es ist mir ein Anliegen, diese Erfahrung mit euch zu teilen. Besucht gern das Café Manos Unidas – es lohnt sich auf alle Fälle :)

Nora

Nora

Reiseautorin & Fotografin

 

Diesen Reiseblog schreibe ich für dich. Du findest auf diesen Seiten landesweite Reiseberichte, Vorschläge für Reiserouten, Planungshilfen und eine Fülle an Tipps für alles, was das Reiseherz begehrt: Dazu gehören lokale Reiseagenturen, Unterkünfte, Packlisten, Infos zum Thema Geld, Restaurant-Tipps, usw.

Du möchtest keinen Artikel oder Video mehr verpassen? Dann trag’ dich einfach in meinen kostenlosen Newsletter ein und ich informiere dich, wenn es etwas Neues gibt.

Neue Peru Poster!

Reise buchen mit Reiseagenturen meines Vertrauens:

Der beste Reiseführer für Peru:

Montagspost aus Peru

Erinnere dich immer an Peru mit diesen Postern:

Peru Karte als A3 Poster

Für alle, die Peru lieben, ist dies das ideale Produkt. Lama, Panflöte, Mototaxi: Die Peru Karte vereint die schönsten Sehenswürdigkeiten und Eigenheiten des Andenlandes.

Machu Picchu als A3 Poster

Erinnerst du dich? Dieser Moment, als sich die Wolken lüfteten und Machu Picchu endlich vor deinen Augen auftauchte. Bilder sagen mehr als tausend Worte. Und deshalb habe ich diese Machu Picchu Grafik erstellt – damit die Erinnerung für immer bleibt.

Lama als A3 Poster

Lamas – wer liebt sie nicht? Das Lama erinnert uns an Peru und vor allem an die majestätischen Anden. Mit dieser Lama Grafik holst du dir ein Stück Peru nach Hause. Im Bild ist auch der Andenkondor zu sehen.

Dschungel als A3 Poster

Faultiere, Farne und tropische Vögel – der peruanische Dschungel ist ein faszinierender Lebensraum, den es zu entdecken gilt. Egal ob du schon dort warst oder deine Reise planst, mit dieser Illustration kannst du dich jederzeit in den Dschungel träumen.

Du planst deine Reise nach Peru?

Unser Peru Reiseführer QUER DURCH PERU ist der ideale Reisebegleiter, steckt voller Inspirationen und hilft dir, deine Peru Reise von A bis Z zu planen.

Lass dich inspirieren von unseren Routenvorschlägen, Geheimtipps peruanischer Locals und starte deine Reise in eines der faszinierendsten Länder Lateinamerikas!

Hinterlasse einen Kommentar!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile diesen Beitrag: