Inka Pfad ausgebucht? Dann reserviere die Kurzversion (2 Tage)

Du wolltest den Inka Pfad nach Machu Picchu wandern? Hast aber festgestellt, dass dieser bereits ausgebucht ist? Dann gibt es eine Lösung, und zwar die 2-Tages-Wanderung auf dem Inka Pfad. Ebenfalls sehr interessant für Reisende, die nicht genügend Zeit haben oder sich nicht körperlich fit fühlen, um die 4-Tages-Wanderung zu machen. In diesem Artikel beschreibe ich, wie die Kurzversion vom Inka Trail abläuft und wo du ihn buchen kannst.

Warum der Inka Pfad so schnell ausgebucht ist

Der Inka Pfad, oder auch Inka Trail, gehört zu den beliebtesten Trekking-Touren weltweit und verläuft auf den Originalwegen der Inka. Die Wanderung geht entlang hoher Andenpässe, hinab in den Nebelwald und schließlich bis nach Machu Picchu. Der Inka Pfad ist ein Teil des „Qhapac ñan“, dem Straßennetz der Inka, welches insgesamt 30.000 Kilometer einnimmt und sich über Teile Ecuadors, Perus, Boliviens, Chiles und Argentiniens erstreckt.

 

2014 wurden die Inka-Wege zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. Wie du siehst, der Inka Pfad ist etwas ganz besonderes. Reisende aus aller Welt möchten ihn gehen und dementsprechend ist diese Wanderung sehr schnell ausgebucht. Häufig schon sechs Monate im Voraus!

 

Aber zum Glück bieten Reiseagenturen wie Get Your Guide auch eine Kurzversion vom Inka Pfad* an, welche man auch kurzfristig buchen kann. Es gibt sogar viele Gründe, die für die Kurzversion sprechen. Diese wären:

 

Gründe für den Inka Pfad (2-Tages-Tour):

 

1) Du läufst auf dem Originalpfad der Inka und kommst über dem Sonnentor „Inti Punku“ nach Machu Picchu. Das ist bei anderen Wanderungen nicht der Fall.

 

2) Du erlebst Machu Picchu gleich 2 Mal! Bei Sonnenuntergang am ersten Tag, sowie in den frühen Morgenstunden am zweiten Tag.

 

3) Du übernachtest in einem bequemen Bett in Aguas Calientes und nicht im Zelt.

 

4) Du sparst 2 Tage Reisezeit, da die Wanderung nur 2 Tage dauert.

 

5) Zwei Tage wandern ist natürlich weniger anstrengend.

 

6) Die 2-Tagesversion ist nicht so schnell ausgebucht.

 

Inka Pfad

Eine Wanderung nach Machu Picchu ist ein unvergessliches Erlebnis!

 

Und so läuft die 2-tägige Wanderung auf dem Inka Pfad nach Machu Picchu ab:

 

Tag 1 auf dem Inka Pfad nach Machu Picchu

Du wirst sehr früh am Morgen in deiner Unterkunft in Cusco abgeholt. Es geht zur Bahnstation, wo du mit dem Zug durch das Heilige Tal der Inka bis zum Kilometer 104 fährst. Hier startet die Wanderung auf dem Inka Pfad nach Machu Picchu. Du wanderst heute zwischen 6 bis 8 Stunden und kommst unterwegs bei den Inkaruinen von Chachabamba vorbei. Das komplexe Bewässerungssystem sowie das Mauerwerk dieser Anlage ist beeindruckend. Danach geht es über hohe Steinstufen der Inka hinab in den Nebelwald. Zahlreiche Aussichtspunkte legen die Sicht auf die grünen Berge und das umliegende Tal frei. Du besuchst ebenfalls die Inkaruine Wiñay Wayna und gelangst am Nachmittag Inti Punku, das berühmte Sonnentor mit dem besten Blick über Machu Picchu. Danach geht es einen Pfad hinab bis ins Dorf Aguas Calientes, wo du eine Nacht in einer Unterkunft übernachtest.

 

Inka Pfad nach Machu Picchu

Blick auf das grüne Urubamba-Tal


Inka Pfad Sonnentor

Der beste Blick auf Machu Picchu vom Sonnentor aus

 

Tag 2 auf dem Inka Pfad nach Machu Picchu

Der Tag startet wieder früh, denn heute steht der Rundgang durch Machu Picchu auf dem Programm. Mit dem Bus geht es in 25 Minuten hinauf zum Eingang, wo eine zwei- bis dreistündige Tour durch die Anlage folgt. Wenn du möchtest, kannst du auch einen der Aussichtsberge Huayna Picchu oder Montaña besteigen. In diesem Fall sollte die Wanderung rechtzeitig (mindestens 2 Monate im Voraus) gebucht werden. Die Eintritte zu den Bergen sind limitiert und ebenfalls schnell ausgebucht. Nach Besichtigung Machu Picchus geht es mit dem Bus zurück nach Aguas Calientes und von dort mit dem Zug zurück nach Cusco.

 

Inka Trail

Erkundung von Machu Picchu

 

Bis wann muss die Kurzversion vom Inka Pfad gebucht werden?

Im Gegensatz zur 4-tägigen Wanderung auf dem Inka Pfad kann die Kurzversion auch kurzfristig gebucht werden. Allerdings kann in der Hochsaison zwischen Mai und September auch diese Wanderung schnell ausgebucht sein, weshalb du nicht zu lange zögern solltest. Außerdem sollte die 2-Tages-Wanderung auch mindestens 2 Monate im Voraus gebucht werden, wenn du beabsichtigst, einen der Aussichtsberge (Huayna Picchu oder Montaña) zu besteigen.

 

Wo kann ich den Inka Pfad buchen?

Sichere dir einen Platz für den Inka Pfad bei Get Your Guide*. Die Plattform vermittelt dich an eine seriöse Reiseagentur in Peru und bietet dir eine einfache und sichere Zahlung von Europa aus. Über Get Your Guide habe ich schon viel positives Feedback meiner Leser gehört.

 

Ich wünsche dir eine wunderbare Wanderung nach Machu Picchu!

Starte jetzt mit deiner Reiseplanung!

Hola, ich bin’s Nora.
Reiseautorin & Fotografin
Mehr über mich

Dieser Reiseblog ist für dich. Du findest auf diesen Seiten landesweite Reiseberichte, Vorschläge für Reiserouten, Planungshilfen und eine Fülle an Tipps für alles, was das Reiseherz begehrt: Dazu gehören lokale Reiseagenturen, Unterkünfte, Packlisten, Infos zum Thema Geld, Restaurant-Tipps, usw.

 

Alles, ja wirklich ALLES, was ich jemals geschrieben habe, findest du in meinem Archiv.

 

Folge mir auf Facebook, Instagram & Pinterest.

 

Buen viaje!

DER PERU REISEFÜHRER

NORA TEICHERT & ANNE PRINZ

Jetzt erhältlich als E-Book und Taschenbuch

www.querdurchperu.de

Du planst deine Reise nach Peru? Hol dir unseren individuellen Peru Reiseführer QUER DURCH PERU und plane deine Reise noch heute von A bis Z. QUER DURCH PERU ist der ideale Reisebegleiter, steckt voller Inspirationen und hilft dir bei der individuellen Reiseplanung. Lass dich begeistern von unseren Routenvorschlägen, Geheimtipps peruanischer Locals und starte deine Reise in eines der faszinierendsten Länder Lateinamerikas!

Was bewegt dich?

Kommentar senden