Hotel-Review in Cusco: Das Niños Hotel Meloc

Im Rahmen meiner Tour zu den Regenbogen Bergen hat mich der Reiseveranstalter Fairaway zu einer Übernachtung im Niños Hotel Meloc eingeladen. Da ich liebend gerne neue Unterkünfte für meinen Blog teste, kam das wie gerufen. Mit einer Übernachtung in diesem stilvoll eingerichteten Hotel unterstützt man als Gast sogar noch einen guten Zweck! 

 

Kurze Fakten:

Adresse: Calle Meloc 442
Lage: 6 Minuten vom Hauptplatz entfernt
Für wen?: Paare, Singles, Kleingruppen
Preis: Zwischen 40 und 50 Euro das Doppelzimmer
Wo buchen?: Bei Booking.com oder einer Reiseagentur wie Fairaway

 

 

Die Geschichte hinter dem Hotel

Hinter dem Niños Hotel, welches es seit 1998 gibt, steckt eine sehr schöne Geschichte. Die Niederländerin Jolanda van den Berg kam damals nach Cusco und adoptierte später 12 Waisenkinder. Mit der Unterstützung ihrer Familie und Freude eröffnete sie später das Niños Hotel, um noch mehr armen Kindern eine Perspektive zu bieten. Das Hotel wurde sehr schnell zum großen Erfolg und so konnte Jolanda ein Restaurant und ein weiteres Hotel (Niños Hotel Fierro) eröffnen. Die Gewinne vom Hotel gehen an die „Niños Unidos Peruanos Foundation“, die über 600 sozialbenachteiligten Kindern die Chance auf gesunde Mahlzeiten, medizinische Versorgung und Hilfe bei den Hausaufgaben gewährleistet. Anstatt auf der Straße ums Überleben zu kämpfen, finden die Kinder hier einen Ort, wo sie sich aufgehoben fühlen und wo sie ihre Kreativität zum Ausdruck bringen können.

 

 

Und wie gefällt mir das Hotel?

Das Hotel befindet sich in einem Gebäude aus der Kolonialzeit in der Calle Meloc, einer Straße, in der man ganz viele traditionelle Kerzenläden findet. Ich persönlich bevorzuge bei Unterkünften in Cusco zwar die Lage vom Künstlerviertel San Blas aber vom Niños Hotel Meloc zum Hauptplatz und nach San Blas ist es wirklich nur ein Katzensprung, rund 6 Minuten zu Fuß.

 

Der koloniale Innenhof mit seinem Springbrunnen, den vielen grünen Pflanzen und Sitzgelegenheiten lädt zum Verweilen ein. Besonders charmant eingerichtet ist der Restaurantbereich. Dort versprüht der Kamin am Abend eine gemütliche Atmosphäre.

 

 

Die Zimmer

Die Zimmer im Niños Hotel tragen die Namen von Kindern aus dem Sozialprojekt. So bekomme ich das Zimmer „Oscar“ zugeteilt, am Schlüssel hängt ein kleiner Kinderschuh. Mich begrüßt ein großes, geräumiges und sauberes Einzelzimmer. Bevor ich mich auf das kuschlig weiche Bett schmeiße, mache ich erstmal ein Foto für euch:

 

 

Es sind die kleinen Details, die mir gefallen: Die Fliesen, die Eukalyptus-Blätter im Badezimmer, die Lampen, die grünen Holztüren und das helle Ambiente. Ich habe nur ein Fenster zum Innenhof, was aber gut so ist. In Cusco kann es nachts auf den Straßen sehr laut sein. Ich sage nur Kopfsteinpflaster, hupende Autos und bellende Hunde. So schlafe ich in dieser Nacht besonders ruhig. Das Internet – ohne geht es bei mir nicht – funktioniert zudem einwandfrei, auch auf meinem Zimmer.

 

Souvenir-Shop

Nicht zuletzt verfügt das Hotel über einen Souvenir-Shop, in dem man nicht nur erstklassige Textilien (Taschen, Schals, Kleidung, Tassen …) einkaufen kann, sondern gleichzeitig den guten Zweck unterstützt.

 

 

Mein Fazit

Ich habe mich in der einen Nacht, die ich im Niños Hotel Meloc verbringen durfte, sehr wohlgefühlt. Es ist ruhig, gemütlich und das Personal ist sehr freundlich. Die Philosophie, die hinter diesem Hotel steht, ist ein wirklich guter Grund dieses Hotel zu wählen. So kann man auf direkte Weise ein Projekt unterstützen, wo man auch sieht, dass die Hilfe ankommt. Und obwohl das Hotel mit seinen Gewinnen die Niños Unidos Peruanos Foundation unterstützt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut gerechtfertigt.

 

Wo buchen?: Bei Booking.com oder einer Reiseagentur wie Fairaway

DER PERU-REISEFÜHRER

NORA TEICHERT & ANNE PRINZ DE SERVÁN

Du möchtest quer durch Peru reisen? Hol dir unseren individuellen Peru Reiseführer QUER DURCH PERU und plane deine Reise noch heute von A bis Z! 

QUER DURCH PERU ist der ideale Reisebegleiter, steckt voller Inspirationen und hilft dir bei der individuellen Reiseplanung. Lass dich begeistern von unseren Routenvorschlägen, Geheimtipps peruanischer Locals und starte deine Reise in eines der faszinierendsten Länder Lateinamerikas!

Jetzt erhältlich als E-Book und als Taschenbuch!

www.querdurchperu.de

Hola! Ich bin’s die Nora, das Gesicht hinter Info-Peru.

Ich habe über zwei Jahre bei lokalen Reiseagenturen in Cusco gearbeitet und bin schon viel durch Peru gereist. Für mich bedeutet dieses Land „Vielfalt“. Vielleicht ist es die peruanische Höhenluft, die mich zum Schreiben inspiriert – auf jeden Fall könnte ich mir nichts schöneres vorstellen.

 

Was glaubst du, wie sehr dich eine Reise nach Peru inspirieren kann?

Folge mir auf Facebook, Instagram und Pinterest!

GRATIS Planungs-Paket für Peru
Was du bekommst?
E-Mail 1: Zugang zum Archiv von Info-Peru
E-Mail 2: Excel-Liste zur Kostenplanung + 6 weitere Planungs-Tipps
E-Mail 3: Peru-Packliste zum Download
+ regelmäßige Travel-News aus Peru
Kein Spam. Pure Planungshilfen.

Was bewegt dich?

Kommentar senden

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Newsletter
Facebook
Instagram
Pinterest
Twitter