Cafés in Cusco: In diesen 5 Cafés findest du guten Kaffee, Tee und schnelles WLAN

Auf Reisen ist nichts kostbarer als Zeit. Zeit sich in ein schönes Café zu setzen, Postkarten zu schreiben, Reiseerlebnisse bei einer heißen Tasse einheimischen Kaffee oder Koka-Tee zu verarbeiten, im Reiseführer zu schmökern, einfach etwas abzuspannen oder mit gutem WLAN den nächsten Reisetag zu planen. Die Cafés von Cusco sind quasi zu meinem Büro geworden, ich habe sehr viele Cafés getestet und mittlerweile gehe ich nur noch zu einer Handvoll Cafés (genau 5), weil ich weiß, dass mich dort guter Kaffee, schnelles Internet und eine nette Atmosphäre erwartet.

 

Meine 5 Lieblings-Cafeterias in Cusco

 

Nummer 1: Cafeteria 7&7
Versteckt in der Calle Tandapata 260 befindet sich mein Lieblings-Café 7&7. Es gehört zur Pension Alemana, wie der Name verrät geführt durch ein deutsch-peruanisches Paar. Da das Café von der Unterkunft als Frühstücksraum genutzt wird, öffnet es immer erst um 10 Uhr. Dafür hat es bis spät abends (22 Uhr) geöffnet. Es ist das Café mit dem schönsten Blick über ganz Cusco, die Plätze am Fenster sind die beliebtesten. Die Atmosphäre ist sehr entspannt, im Hintergrund läuft andine oder klassische Musik. Die Speisen auf der Karte habe ich fast alle probiert. Empfehlen kann ich den Quinoa-Salat, die Kürbissuppe, den Apfelstrudel und den Haferflocken-Keks, den ich quasi immer zu einer Tasse Kaffee esse. Wo ich in anderen Cafés oft vergeblich um schnelles Internet flehe, funktioniert es im 7&7 einwandfrei. Deswegen komme ich hier auch am liebsten zum Arbeiten her. Es gibt viele Plätze, sodass man lange verweilen kann … Erwähnenswert ist zudem das wundervolle Personal und die super sauberen und schönen Bäder. Was bitte möchte man mehr?

 

Nummer 2: QURA
In der Calle Carmen Alto 189 im Künstlerviertel San Blas kommt fast jeder vorbei. Eigentlich ist QURA eine Saftbar mit hochwertigen Fruchtsäften, die man in Glasflaschen kaufen kann. Wer sich in das kleine Café setzt, kann auch einen aromatischen Tee oder Kaffee (auch mit Soya- oder Reismilch) trinken, Sandwichs mit Bio-Salat oder vegane Süßspeisen essen. Alles ist super organico ;) Der Inhaber Alex Klinge mit deutschen Wurzeln verkauft eine Vielfalt an Broten (u.a. glutenfreies Brot) mit lokalen Getreide- und Nusssorten. Auch die Frühstücks-Bowls sind empfehlenswert!

 

Nummer 3: Creperia La Boheme

Ich liebe diesen Ort. Nicht nur weil das Internet schnell geht, sondern weil das französische Restaurant/Café (gehört zur gleichnamigen Unterkunft „La Boheme“) super schön und gemütlich eingerichtet ist, es süße und herzhafte Crepes gibt, sowie einige interessante Tee-Kombinationen und natürlich guten Kaffee aus der Region. Du findest La Boheme im Künstlerviertel San Blas, in der Calle Carmen Alto 283.

 

Nummer 4: Monkey Coffee

Dieses kleine Café in San Blas, Calle Tandapata 300 habe ich erst kürzlich entdeckt und ich schaue immer gern vorbei. Der Kaffee schmeckt, an der Innendeko kann man sich nicht satt sehen (Fotografien, Kunst, alte Kameras, Designer-Shirts, etliche Biersorten …) Ich muss mich jedes Mal zusammenreißen nicht eins der tollen T-Shirts zu kaufen, muss sparen ;).

 

Nummer 5: Masa Madre

In der Calle Herrajes 146, nicht unweit vom Hauptplatz entfernt, findest du das kleine Café Masa Madre, was vor allem für seine guten Brote (u.a. glutenfreies Brot) bekannt ist. Die leckeren Kuchen und Süßspeisen (Bananenkuchen, Brownie, Mohrrüben-Kuchen, Pie de Limon, etc.) laden zu einer Tasse Kaffee ein. Mein Tipp: Die sogenannten „Energy Balls“ aus Haferflocken, Erdnuss, Leinsamen, Honig und weiteren Kernen sind besonders tolle Snacks für zwischendurch. Für meinen Inka-Trail habe ich sie mir gleich auf Vorrat gekauft :)

Nora

Nora

Reiseautorin & Fotografin

 

Diesen Reiseblog schreibe ich für dich. Du findest auf diesen Seiten landesweite Reiseberichte, Vorschläge für Reiserouten, Planungshilfen und eine Fülle an Tipps für alles, was das Reiseherz begehrt: Dazu gehören lokale Reiseagenturen, Unterkünfte, Packlisten, Infos zum Thema Geld, Restaurant-Tipps, usw.

Peru Kakao Tasse

Neue Peru Poster!

Reise buchen mit Reiseagenturen meines Vertrauens:

Der beste Reiseführer für Peru:

Erinnere dich immer an Peru mit diesen Postern:

Peru Karte als A3 Poster

Für alle, die Peru lieben, ist dies das ideale Produkt. Lama, Panflöte, Mototaxi: Die Peru Karte vereint die schönsten Sehenswürdigkeiten und Eigenheiten des Andenlandes.

Machu Picchu als A3 Poster

Erinnerst du dich? Dieser Moment, als sich die Wolken lüfteten und Machu Picchu endlich vor deinen Augen auftauchte. Bilder sagen mehr als tausend Worte. Und deshalb habe ich diese Machu Picchu Grafik erstellt – damit die Erinnerung für immer bleibt.

Lama als A3 Poster

Lamas – wer liebt sie nicht? Das Lama erinnert uns an Peru und vor allem an die majestätischen Anden. Mit dieser Lama Grafik holst du dir ein Stück Peru nach Hause. Im Bild ist auch der Andenkondor zu sehen.

Dschungel als A3 Poster

Faultiere, Farne und tropische Vögel – der peruanische Dschungel ist ein faszinierender Lebensraum, den es zu entdecken gilt. Egal ob du schon dort warst oder deine Reise planst, mit dieser Illustration kannst du dich jederzeit in den Dschungel träumen.

Du planst deine Reise nach Peru?

Unser Peru Reiseführer QUER DURCH PERU ist der ideale Reisebegleiter, steckt voller Inspirationen und hilft dir, deine Peru Reise von A bis Z zu planen.

Lass dich inspirieren von unseren Routenvorschlägen, Geheimtipps peruanischer Locals und starte deine Reise in eines der faszinierendsten Länder Lateinamerikas!

Hinterlasse einen Kommentar!

2 Kommentare

  1. Liebe Nora
    Zugegeben, drei deiner angegebenen Cafés sind tatsächlich aus eigener Erfahrung mit gutem « Kaffee » lohnenswert. Wenn es aber darum geht, rasch im Zentrum – in der Pause einen richtigen Espresso zu geniessen, auf italienische Art, kommen noch weitere Kaffees in Frage für Touristen
    – Teatime in der Calle Zeta ( neben dem Museo Quetschua), sehr klein, aber im Hinterhof ( Patio) mit 2. Ableger. Sympatisches junges Ehepaar ( Ukraine/ Cusqeña), mit Internet.
    – La Valeriana mit feinen Kuchen, Süssspeisen und kleinen Mahlzeiten europäisch/ amerikanischer Art und je nach Anzahl Gäste funktiniert das Intervet auch gut. Viele Touristen arbeiten hier am Laptop oder Handy.
    Espresso ist hier super und auch der Anis Estrella Tee ( oder andere)… und die Strassenhändler sind zwar draussen auf der Terrasse etwas aufsässiger , aber das ist auch ein lustiges Spiel mut der Zeut!
    1.Valeriana vis-à-vis LA MERCED Kirche
    2. La Valeriana an der Av. El Sol ( vis-à-vis Qoricancha), mut weissem Fahhrrad vor dem Eingang.
    In diesen 3 Cafés geniesse ich noch bis Ende Jahr und seit rund zwei Monaten meine Pausebespressos!
    Liebe Grüsse aus Cusco
    Françoise Jucker-Iberg
    P.S. Inzwischen lieben diese Cafés auch meine cusceñischen Freunde ( fûr ihr Budget halt einfach etwas teurer)

    Antworten
    • Hola Françouse
      Danke für die Tipps!
      Nora

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.