info_peru_gocta_wasserfall_wanderung_nora_trekking_chachapoyas_reisen_rundreisen

Über

Du planst deine Reise nach Peru?

Wunderbar, du bist hier echt richtig ;)

 

Wenn du keine Lust mehr hast, Reiseinfos mühsam zusammen zu kratzen, dicke Reiseführer zu wälzen oder in Reise-Foren Tage auf eine Antwort zu warten, dann voila – diese Seite ist für dich!

 

Info-Peru hilft dir dabei:

… dich für Peru zu inspirieren
… deine Reise optimal zu planen
… die perfekte Reiseroute auszuarbeiten
… letzte Fragen zu beantworten
… hier und da wertvolle Euros zu sparen
… spannende Insider-Tipps für vor Ort zu erhalten

 

Wer steckt hinter Info-Peru?

Vielleicht hast du es beim „durchblättern“ dieser Seite schon gemerkt, wer auch immer hier schreibt, muss ja Feuer und Flamme für Peru sein.

 

Absolut!

 

nora

 

 

Ich bin’s Nora!

 

Ich arbeite freiberuflich im Bereich Online-Marketing und Content-Erstellung (Texte & Fotografien). Info-Peru ist mein Herzens-Projekt, wo ich über das Reisen, Leben und Arbeiten in Peru blogge.

 

Fast drei Jahre habe ich in Cusco gelebt und im Tourismus gearbeitet. Hier kannst du darüber lesen. Es hat sich über die Jahre viel Wissen über Land, Leute, Sprache, Mentalitäten und eben auch über die Reiseplanung angesammelt. Außerdem bin ich selbst viel durch Peru gereist und habe mich mit vielen anderen Reisenden unterhalten.

 

Im Dezember 2015 durfte ich im Rahmen des Länderabends zu Peru im Museum für Völkerkunde in Hamburg einen Vortrag über meine Reise durch Nordperu halten.

 

nordperu_vortrag_museum_völkerkunde_info_peru_reisen_informationen_reisevortrag_fachvortrag_südamerika_präsentation

 

Peru Reiseführer E-Book

Mein ganzer Stolz lautet: QUER DURCH PERU – ein digitaler Peru Reiseführer, den ich gemeinsam mit Anne von Going Vagabond entwickelt, geschrieben und gelayoutet habe. Dieses E-Book hilft dir bei der Reiseplanung und Umsetzung deiner Reise, und die vielen Farbfotos werden dich garantiert für Peru begeistern. Außerdem gibt es dazu den Zugang zu unserer exklusiven Facebook-Gruppe, bei dem sich Reisende und Locals aus Peru austauschen.

 

ebook_peru_vorschau

 

Peru Geschichtensammlung: 77 Gründe, nach Peru zu reisen

Welche Vorstellung hast du von Peru? Abgesehen von Machu Picchu, was siehst du noch? Mein neues E-Book „77 Gründe, nach Peru zu reisen“, ist eine humorvolle Hommage an Peru als vielfältiges Reiseland, welches neben seinem Besucherliebling Machu Picchu reichlich mehr zu bieten hat. Wer tiefer in das unbekannte Peru eintauchen oder in Erinnerungen schwelgen möchte, der findet in dieser Lektüre viele kostbare „Aha-Momente“. Es geht um rosa Delfine, den andinen Sternenhimmel, mystische Bärenmenschen, die Heilpflanze Ayahuasca, das eigene Bauchgefühl, Lamas und Alpakas, die peruanische Zeit und was sie mit uns macht, Radfahren auf dramatischen 3.700 Höhenmetern, Kokablätter und Opfergaben, Paititi, Surfen im Pazifik, magische Begegnungen, eine legendäre Bahnfahrt durch Perus Altiplano, tosende Wasserfälle – natürlich geht es um Machu Picchu, Cusco und die Inka –, um Ceviche, Chicha und Pisco Sour, um Erkenntnisse in der Ferne und in der Höhe, sowie vieles mehr …

Mein E-Book kannst du bei Amazon kaufen.

e-book_cover7

 

Mein Fazit?

 

Peru ist ein extrem abwechslungsreiches Land mit einer spannenden Geschichte, einer lebendigen und echten Kultur, sehr schönen Naturlandschaften und warmherzigen Bewohnern!

 

Außerdem lässt sich Peru wunderbar auf eigene Faust erkunden. Dadurch kannst du einiges an Geld sparen und viel tiefer in die Kultur des Landes eintauchen.

 

Fühl dich dazu eingeladen auf dieser Seite zu kommentieren und wenn du deine Erfahrungen mit den Lesern von Info-Peru teilen möchtest, dann freue ich mich über Berichte und Fotos :)

 

Info-Peru findest du auch bei FacebookInstagram, Pinterest und auf www.querdurchperu.de

Ich hoffe dir gefällt Info-Peru. Teile die Seite gern mit deinen Freunden. Falls du es noch nicht getan hast, ich freue mich über deinen Like bei Facebook:

 

 

Hab eine gute Reise – Buen Viaje!

 

Nora

cropped-LOGOBIG-250.png

Für mich ist Peru …

… eine goldene Wüste, ein blauer Ozean, ein wilder Dschungel, ein reißender Fluss, eine stille Lagune, ein lautes Lachen, ein weites Feld, ein bunter Regenbogen, ein magischer Andenhimmel, ein herzlicher Mensch, eine lebende Tradition, eine stolze Geschichte, eine neue Kultur, eine aufstrebende Küchenrevolution, ein Schmelztiegel, eine Bestimmung …

DAS PERU-E-Book!

Du möchtest quer durch Peru reisen? Hol dir unseren digitalen Peru Reiseführer QUER DURCH PERU! Der 370 Seiten Reise-Guide im PDF-Format beinhaltet unser Wissen aus 5 Jahren Leben, Arbeiten und Reisen in Peru. Es ist eine Fundgrube voller persönlicher Erfahrungen und Insidertipps von Locals und Expats, gehüllt in einem tollen Design und bestückt mit vielen Farbfotos, die zum „sich mal eben wegträumen“ einladen. Hol dir das E-Book auf www.querdurchperu.de

ebook_peru_vorschau
IMG_2600
nora

Hola! Ich bin’s die Nora, das Gesicht hinter Info-Peru.

Ich habe über zwei Jahre bei lokalen Reiseagenturen in Cusco gearbeitet und bin schon viel durch Peru gereist. Für mich bedeutet dieses Land „Vielfalt“. Vielleicht ist es die peruanische Höhenluft, die mich zum Schreiben inspiriert – auf jeden Fall könnte ich mir nichts schöneres vorstellen.

 

Was glaubst du, wie sehr dich eine Reise nach Peru inspirieren kann?

Folge mir auf Facebook, Instagram und Pinterest!

Hast du deine Reisekosten im Blick?
Hol dir meine kostenlose Excel-Reisekosten-Planung zum Download in dein Postfach PLUS eine 3-teilige E-Mail-Serie mit hilfreichen Tipps zur Reiseplanung!
Kein Spam. Pure Planungshilfen.

34 Kommentare
  • Wilfredo Ramírez

    18. Mai 2015 at 22:17 Antworten

    Felcitaciones y deseos de muchos éxitos.

    Viele Grüße aus Berlin

    Wilfredo

    • Nora

      19. Mai 2015 at 12:13 Antworten

      Hallo Wilfredo,
      vielen lieben Dank für dein Feeback.
      Liebe Grüße nach Berlin!

  • flotter elch

    30. Mai 2015 at 20:38 Antworten

    Hallo Nora,

    deine Website hat uns großen Spaß bereitet!! Du musst ein sehr begeisterungsfähiger Mensch sein. Jedenfalls hast du unsere Interessen für Peru geweckt. Es macht Freude, deine tollen Bilder und informativen Berichte anzuschauen.
    Viele Grüße aus der Uckermark und Schleswig-Holstein

    • Nora

      31. Mai 2015 at 14:33 Antworten

      Liebster flotter Elch :)

      Geht runter wie Öl eure lieben Worte!
      Danke dafür und immer fleißig weiterlesen und verfolgen.

      Grüße in den hohen Norden, in die Uckermark und nach Schleswig-Holstein ;)

      Norita

  • Tom

    22. Juni 2015 at 16:22 Antworten

    Hallo Nora,
    ich bin zufällig auf deinen Blog gestoßen. Ich habe großen Respekt vor Deinen Aufzeichnungen. Ich bin auch fast jedes Jahr in Peru und habe mittlerweile eine peruianische Frau und einen kleinen Sohn. Wir sind interessiert daran, dass die Welt die peruanische Kultur, Land, Leute und Küche kennen lernt. Deshalb finde ich Deinen Blog/Reiseangebot sehr toll. Wir selbst haben einen Online-Handel für peruanische Handwerkskunst in Dtl. Meine Familie kommt aus Huánuco, dem Zentrum Perus. Zwischen Anden und Dschungel gibt es viel zu sehen und es ist angenehmerweise touristisch noch so gut wie gar nicht beachtet. Besonders der Weg über Cero de Pasco, Huánuco, Tingo Maria bis hin nach Pucallpa wäre eine super Route. Einfach mal hin und entdecken. Bei Rückfragen, kannst Du gern schreiben.
    Viele Grüße

    • Nora

      22. Juni 2015 at 17:07 Antworten

      Hallo Tom,

      danke für deine Nachricht!
      Du selbst lebst in Deutschland? Wo genau?
      Du kannst mir gern einmal die Seite deines Online-Handels schicken.
      Interessiert mich sehr :)
      Bezüglich deiner Route, ich reise im August nach Peru und hatte überlegt einmal bis nach Pucallpa zu reisen und dann mit dem Frachtschiff nach Iquitos. Hast du da Erfahrungen?
      Muchos Saludos!

      • Tom

        30. Juni 2015 at 12:37 Antworten

        Hi Nora, ja wir leben in Berlin, unserer Shop http://www.condorpasa.com ist gerade im Aufbau. Er funktioniert aber schon. Ich bin bisher nur bis nach pucallpa gekommen. Aber in huanuco und tingo Maria War ich schon oft. Falls du da Infos brauchst, meld dich. Greetz

        • Nora

          30. Juni 2015 at 14:15 Antworten

          Dank dir, schöner Shop :)

  • Jan

    27. Juni 2015 at 17:38 Antworten

    In dieser Seite steckt eine Menge Arbeit, die dazu noch vom Herzen geschrieben wurde – Respekt von meiner Seite und in 3 Wochen bin ich ja auch wieder da.

    • Nora

      29. Juni 2015 at 10:13 Antworten

      Hallo Jan,

      ja ich stecke wirklich viel Herz und Arbeit in diesen Blog :)
      Danke für dein Feedback!
      Was genau verbindet dich mit Peru/Südamerika?

      Saludos

      • Jan

        29. Juni 2015 at 10:24 Antworten

        Bei dir war es das 24-Stunden-Notfall-Telefon und bei mir als Continental TC die 24-Stunden-Komplett-Selsorge am Kunden vor Ort. In vielen Deiner Berichte finde ich mich so auch wieder.

        • Nora

          29. Juni 2015 at 15:01 Antworten

          Auch in Peru?

          • Jan

            29. Juni 2015 at 17:47

            Na klar auch Peru neben Bolivien, Chile und Argentinien !!!

          • Nora

            1. Juli 2015 at 11:45

            Ja cool, da hast du ja einiges zu berichten ;)

          • Jan

            1. Juli 2015 at 12:01

            Da du ja eine Peru-Expertin bist würde mich gerne interessieren was du so in Ayacucho und Abancay (Cañon del Río Apurima) empfehlen könntest, denn da war ich noch nie und will da auf dem Weg in „deine“ Stadt ne Pause einlegen. Gerne auch via E-Mail.

  • Schorsch

    30. August 2015 at 9:27 Antworten

    Hallo Nora,
    per Zufall bin ich über Deine Webseite gestolpert. Und ja, eins muss man Dir lassen: Alles was hier an Information drin steckt ist großartig, faszinierend und vertrauenserweckend! Selten findet man solche Kleinode. Meine Frau und ich starten Mitte September unseren Peru-Urlaub. Alles vororganisiert und eher auf der Luxus-Seite. Besonders gespannt sind wir auf unsere „Amazonas“-Schifffahrt. Wenn das Wetter mitspielt, hoffen wir auf jede Menge Tierbeobachtungen und Fotos.
    Noch ein Wort zu Deiner Seite „Noras 7 ultimative Foto-Tipps“: Deine Fotos zeigen Dein Talent. Deine Überlegungen eine digitale Vollformat zu kaufen, solltest Du fallen lassen aus meiner Sicht: Ja Du hast eine höhere Auflösung und ja Du hast mehr Belichtungsspielraum bedingt durch weniger Rauschen, da der Sensor eine größere Fläche hat. Dafür ist alles immer doppelt so teuer. So etwas wie Dein jetziges Reisezoom gibt es natürlich auch, wird aber der Vorteile des Vollformats vermutlich nicht gerecht werden.

    Gruß

    Schorsch

    • Nora

      2. September 2015 at 3:40 Antworten

      Hallo Schorch,

      ich freue mich riesig über euer Feedback!

      Seid ihr etwa mit der Delphin bei Iquitos unterwegs oder mit welchem Schiff?
      Ich bin selbst gerade in Iquitos und mache morgen auch eine 3-tägige Tour, bin sehr gespannt.
      Welches Programm steht sonst noch an? Ihr könnt mir gern nochmal schreiben und berichten.

      Bezüglich der Kamera gebe ich dir recht, leider hat die Vollformat-Technik ihren Preis und alles fällt teurer aus. Wir haben einen Fotografen in unserem Familienkreis, der mit Vollformat fotografiert und seine Bilder sind einfach gestochen scharf und ich fotografiere schon seit Jahren mit der Canon 1100 D und deswegen wird es mal Zeit für eine Veränderung. Ich fotografiere auch gern mit alten Carl Zeiss Objektiven und die funktionieren nur an Vollformat.

      Womit macht ihr eure Fotos?

      Ganz liebe Grüße aus Iquitos ;)

      Nora

  • Schorsch

    2. September 2015 at 19:32 Antworten

    Hallo Nora,
    wir machen eine „übliche“ Rundreise. D. h. LIMA-AREQUPA-COLCA-PUNO-CUSCO-Heiliges Tal-AQUAS CALIENTES-IQUITOS-LIMA. Wir werden mit der DelphinI fahren und sind ebenso gespannt wie Du. Die „Hauptkamera“ ist eine Nikon D300 mit verschiedenen Objektiven. Für den „Amazonas-Ausflug“ werde ich speziell das Nikon 80-400 VR benutzen, das mir schon gute Dienste in aller Herren Länder geleistet hat. Also Du siehst, auch meine Kamera hat schon ihr Alter und ein wenig Patina.
    Gruß
    Schorsch

  • Anke

    23. Oktober 2015 at 19:06 Antworten

    Hey Nora, ich bin zufällig über dein Blog gestolpert und ich muss sagen „WOW, das gefällt mir“ :)

    Ich bin gerade am letzte-Infos-zusammen-suchen, denn in einer Woche geht’s nach Cusco!
    Bin schon ganz hippelig. Vor 14 Jahren war ich schon mal dort, ich bin gespannt was sich alles verändert hat. Auf alle Fälle ist die Vorfreude groß!!

    Danke für deine tollen Beschreibungen. Die machen Spaß zu Lesen und sind außerdem informativ!

    Saludos, Anke

    • Nora

      23. Oktober 2015 at 19:21 Antworten

      Huhu Anke,

      ja cool – ich wünsche dir schon einmal eine gute Reise!
      Ich finde nach einem Jahr verändert sich schon so unglaublich viel. Sicherlich hat sich nach 14 Jahren fast alles geändert!!! Aber auch an Peru geht der Fortschritt nicht vorbei :)
      Tausend Dank für dein Feedback :)
      Wo geht es für dich hin?
      Wenn du Fragen hast, kannst du dich jederzeit melden!

      Saludos & buen viaje :)

      Norita

      • Anke

        24. Oktober 2015 at 11:38 Antworten

        Hola Norita :)

        wir sind (leider) nur 3 Wochen unterwegs, aber das ist ja besser als nichts!
        Wir starten in Cusco, reisen über den Titicacasee nach La Paz und von da aus nach Uyuni. Mit einer Salzsee-Tour geht es dann nach Chile und von Santiago aus geht es wieder zurück nach Deutschland.

        Viele liebe Grüße,
        Anke

  • Milton

    24. Juni 2016 at 17:46 Antworten

    Hallo Nora,

    erstmal vielen Dank für diese super Webseite :-) Besonders der Teil über Machu Picchu (und wie man da hinkommt) hat mir sehr geholfen!

    Ich habe eine Frage: meine Freundin und ich planen eine Südamerika-Reise bzw. eine Brasilien-Reise mit einem Abstecher nach Peru, weil ich unbedingt nach Machu Picchu will. Wir sind uns aber nicht ganz schlüssig, ob wir den Aufwand/die Anstrengung bei dem Höhenunterschied unterschätzen.

    (7 Tage Brasilien)
    Tag 1: Ankunft in Cusco aus Rio (nachmittags)
    Tag 2: Cusco
    Tag 3: Cusco -> Aguas Calientes (Zug)
    Tag 4: Aguas Calientes -> Machu Picchu -> Aguas Calientes
    Tag 5: Aguas Calientes -> Cusco (Zug)
    Tag 6: Cusco -> Puerto Maldonado
    Tag 7-8: Puerto Maldonado
    Tag 9: Puerto Maldonado -> Salvador
    (6 Tage Brasilien)

    Tag 2 ist da, um ein wenig Cusco sich anzuschauen, aber vor allem, um sich zu akklimatisieren, bevor es dann Richtung MP geht. Ist das genug? Wir beide sind sportlich, aber ich wollte mal lieb nachfragen, ob wir uns nicht zu viel in der kurzen Zeit vornehmen und vllt einen weiteren Tag „Pause“ einplanen sollten?

    Vielen lieben Dank Dir im Voraus :-)

    Liebe Grüße,
    Milton

    • Nora

      27. Juni 2016 at 13:45 Antworten

      Hi Milton,

      gracias für eure nette Nachricht :)
      Ich denke, dass ist absolut in Ordnung! Ich bin schon öfter von Lima direkt nach Cusco geflogen und war nach 1 bis 2 Tagen fit. Es ist sehr gut, dass ihr euch diesen freien Tag bewusst Zeit nehmt, um in Ruhe alles zu erkunden. Wenn es euch dann doch mega schlecht gehen sollte (was ich nicht glaube) könntet ihr direkt weiterfahren ins Heilige Tal (rund 800 Meter tiefer), zB nach Ollantaytambo. Von dort kommt ihr dann auch mit dem Zug nach Machu Picchu ;)

      Viel Spaß & Saludos,

      Nora

      • Milton

        3. Juli 2016 at 22:04 Antworten

        Hi Nora,

        vielen Dank für Deine Antwort :-) Wir berichten dann, wie es war :D

        Viele Grüße,
        Milton

  • Matt

    8. August 2016 at 20:18 Antworten

    Hey Nora, hab heute von deinem Blog erfahren und grad am durchlesen. Sehr schön! :)

    Bin bald für 4 Monate in Peru und freu mich manche deiner Tipps anwenden zu können.

    Viele Grüße aus dem Süden Brandenburgs,
    Matt

    • Nora

      9. August 2016 at 7:21 Antworten

      Danke Matt für dein Kommentar. Ich hoffe, du hast eine schöne Zeit in Peru. LG

  • Sarah

    9. August 2016 at 21:07 Antworten

    Hallo Nora,
    echt ein toller Block. Ich freu mich schon aufs weitere drin lesen.
    Ich habe eine Frage, vielleicht kannst du uns helfen.
    Wir wollen Ende Oktober von Cusco nach La Paz mit einem Stop am Titicacasee (ohne Übernachtung). Ich hab eine Tour über peru hop gefunden, aber die fährt genau freitags und samstags nicht, wenn wir dort wären. Hast du vielleicht einen Tipp, wie wir das sonst machen können?
    Danke dir.
    Viele Grüße,
    Sarah

  • Christoph

    2. September 2016 at 23:00 Antworten

    Hallo Nora,

    ich fliege im November nach Peru und nach Ecuador, habe die Seite gefunden und bin über Dich und die erstellte Seite begeistert Kompliment.

    Da ich nur eine kurze Zeit in Cusco bin würde ich Dich bitten mir eine schöne Tour vorzuschlagen. Ich hätte auch nichts gegen die Zugfahrt direkt von Cusco zum MaPi ( muss nicht sein, Du weisst was Sinn macht ) aber ich würde mich unglaublich freuen wenn Du mir die Reise zusammenstellen würdest und anhand meiner Daten mir etwas vorschlagen würdest was ich evtl. schon von hier buchen könnte. Nora das sind meine Daten.

    Möchte folgendes sehen und eine schöne Sicht haben (Uhrzeit): MaPi + Huayna

    06.11 Frankfurt – Guayaquil Ankunft um 20:25h

    07.11 Ankunft um 13:30h in Cusco
    11.10 Abflug um 09:50h nach Guayaquil

    Bitte nenne mir von wo evtl. inkl. Uhrzeiten (mit was) ich nach wo fahren muss. Wann ich an den Zielen ankomme und wann ich das Ziel zum (Zug, Bus ) verlassen muss damit ich nicht zu spät komme.
    Evtl. kannst Du noch etwas bei der Tour einfügenen wenn es Sinn macht aber es muss nicht sein Nora.

    Habe drei 3,5 Tage in Peru

    Nora ich wäre Dir für den Vorschlag sehr dankbar und würde die Reise nach deinen kompetenten Vorschlägen buchen. Ich reise alleine. Bedanke mich jetzt schon und möchte Dir nochmal zu der Seite gratulieren.

    Dankeschön und nette Grüsse aus Karlsruhe

    Christoph

    • Nora

      3. September 2016 at 9:14 Antworten

      Lieber Christoph,

      vielen Dank für dein Feedback :)

      Wie ich sehe, möchtest du eine Reise individuell buchen. Ich bin jedoch keine Reiseagentur. Du kannst dich auf Info-Peru über Ausflugsziele erkundigen, bei konkreten Fragen zur Reiseplanung auf eigene Faust, kannst du mir auch schreiben. Deine Reise buchen kannst du bei EVANEOS – das ist eine Reiseagentur, die individuelle Touren zusammenstellt, dich direkt an lokale Agenturen in Peru weiterleitet, somit erhältst du Experten-Know-How und günstige Preise.

      Viel Erfolg bei deiner Buchung,

      Saludos,

      Nora

  • Christoph

    4. September 2016 at 2:51 Antworten

    Hallo Nora,

    habe gesehen es sieht nach vielen Fragen aus aber ich habe nur diese:

    Kann man an einem Tag den MaPi + Huayna anschauen?
    Ich habe gelesen von Huayna in der ersten Gruppe ist die Sicht schlecht stimmt das?

    Liebe Grüsse und danke

    Christoph

    • Nora

      5. September 2016 at 8:07 Antworten

      Hallo Christoph,

      ich war damals in der ersten Gruppe und wir hatten eine perfekte Sicht auf Machu Picchu, allerdings ist das wirklich Wetterabhängig. Machu Picchu befindet sich im Bergregenwald und da kann es immer bedeckt und neblig sein. Meistens klart das Wetter im Laufe des Tages auf, sodass die Wahrscheinlichkeit auf klare Sicht durchaus in der zweiten Gruppe höher ist.

      LG

      Nora

      • Christoph

        6. September 2016 at 4:54 Antworten

        Hallo Nora,

        ich habe es jetzt für die zweite Gruppe gebucht.
        Danke für die schnelle Antwort.

        Lg

        Christoph

  • Anja S.

    15. September 2016 at 9:09 Antworten

    Hallo Nora,

    erstmal vielen Dank für diesen ausführlichen Blog! Wir reisen Anfang Oktober das erste Mal nach Peru und haben hier schon unglaublich viele nützliche Informationen bekommen! Eine konkrete Frage stellt sich uns gerade jetzt: wir haben für den 6.10 die Tour Mapi und Gipfel bei Mapi-Terra gebucht, die 07.00Uhr startet und dachten eigentlich, wir könnten morgens mit dem ersten Zug/Bus von Cusco fahren. Nun sieht es aber so aus, dass die Busse frühstens 3.00Uhr in Cusco starten und wir es daher nicht rechtzeitig schaffen könnten. Hast du vielleicht noch einen Tipp, wie wir ohne Übernachtung in Ollantaytambo rechtzeitg von Cusco zum Mapi kommen? Ganz kliebe Grüße aus Thüringen! Anja

    • Nora

      17. September 2016 at 10:32 Antworten

      Hallo Anja, es ist von Cusco so früh am morgen nicht nach Aguas Calientes zu schaffen, mit dem Zug sind es allein 4 Stunden und Direktbusse gibt es nicht. Ihr solltet entweder einen Tag früher nach Ollantaytambo reisen und dann mit dem 05:00 Uhr Zug nach Aguas Calientes fahren oder einen Tag früher direkt nach Aguas Calientes. Im Zweifelsfall mit der Reiseagentur absprechen, wo ihr die Tour gebucht habt. Ich wünsche euch viel Spaß! Nora

Kommentar senden

*

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Newsletter
Facebook
Instagram
Pinterest
Twitter