wie_klingt_peru_sound_südamerika_klänge_reisen_geräusche

♫ Sound-Archiv: So klingt Peru ♫

The earth has music for those who listen. - Shakespeare

In meinem nächsten Leben werde ich Klangforscherin. Diese Erkenntnisse kam mir vor wenigen Tagen, wie ich für ein Online-Magazin einen Artikel über den Welt-Zuhör-Tag schrieb, der am 18.Juli stattfindet. Ich wülte mich durch das Internet auf der Suche nach interessanten Artikel über Musik und Klang. Ich wollte wissen, welche Bedeutung Geräusche in unserem Leben haben und habe erfahren, wie unsere akustische Umwelt dabei ist, auszusterben. Ich bin mal eben in eine völlig neue Welt der Klänge eingetaucht und habe in den Tiefen des Ozeans einen wunderbaren Artikel der FAZ Klangökologie: Die Symphonien der Natur gefunden.

 

Und dann habe ich mir die Frage gestellt: Welche Klänge sind mir von Peru in Erinnerung? Gibt es ein Geräusch, an das ich mich immer erinnern werde? Eine ganze Nacht lag ich wach und mir kamen so viele Momente zugeflogen. Plötzlich war alles wieder da. Ich ließ Revue passieren, mehr für mich selbst, als für alles andere. Ich notierte mir die Momente, die besonders wegen ihrem Klang oder ihrer Musik in Erinnerung blieben.

Trommelschlag und Zirpen, Hupen und Babygeschrei, Panflötenspiel und Alpakasummen, Wasserfallrauschen und Busmotor.

Zu ein paar Klängen habe ich Video- und Audio-Dateien gefunden. Ein paar bleiben so in Erinnerung. Komm mit mir auf eine akustische Reise durch Peru und erlebe das Land mit einem ganz neuen Sinn – dem Hör-Sinn!

Streetfood in Lima

Ich ziehe mit einem Freund durch das Zentrum von Lima. Es ist abend und wir lassen uns einfach ein bisschen Treiben. In der Nähe vom Mercado Central entdecken wir zahlreiches Streetfood. Ich liebe Streetfood, einfach weil sich das Leben der Peruaner auf der Straße abspielt. Ich setze mich im Eingangsbereich eines Geschäfts auf die Stufe und lasse den Moment auf mich wirken.

Liebe Alpakas

Gemeinsam mit Juan und Fredy fahre ich nach Maran Paki, einem kleinen Dorf beim Berg Ausangate. Hier auf knapp 4000 Meter Höhe übernachten wir bei einer einheimischen Familie, sie leben von der Kartoffel-Ernte und Alpaka-Viehzucht. Am nächsten Morgen statten wir den Alpakas einen kleinen Besuch ab, sie summen ein Lied für uns. Gut, ich weiß nicht, ob man „summen“ dazu sagen kann. Hört selbst:

Das Schneesternfestival

Nie mehr werden mich die Töne vom Qoyllur R’iti verlassen. Die Feuerwerks-Raketen, die in der dünnen Luft explodierten. Ekstatischer Trommelschlag und Akkordeon-Klänge. Das Weinen der Menschen und das Peitschen der Bärenmenschen. Das Jauchzen. Die Messe und der Wind. Die Panflöten-Melodie und die schrillen Pfeifen. 

Dschungel-Sound

Hitze, Mosquitos und wilde Tiere – Am Anfang hatte ich Angst vor dem Dschungel, wollte nie so recht dorthin reisen. Doch letztes Jahr war ich dann in Tarapoto und Iquitos und es hat mich fasziniert. Von Anfang an habe ich eine Energie gespürt, die man nirgends anders findet. Die Wälder vibrieren voller Leben und die Klänge haben mich damals schon in ihren Bann gerissen.

Mercado de Tinki

Man kann von Lima bis nach Rio de Janeiro mit dem Bus fahren. Es geht einmal quer durch die Anden und dann geht es hinab in den Regenwald bis nach Puerto Maldonado. Bevor sich die Straße in den Dschungel windet, kommt man am Dorf Tinki vorbei. Hier starten Trekkings zum Ausangate und jeden Sonntag findet ein lokaler Markt statt. Ein lebhaftes Treiben….

Good Old Times

Oh ich erinnere mich zurück an meine Casa in San Cristobal. Dort habe ich mit Lisa gewohnt. Lisa hatte ihren Amigo Julio eingeladen, der dann zwei weitere Amigos eingeladen hat. Die zwei Amigos haben dann wiederum ein paar ihrer Amigos eingeladen und so weiter. Irgendwann saßen dann 20 Leute in unserem Wohnzimmer. Alle spielten irgendein Instrument. Das war ein verrückter Abend. Una noche super loca!

Rambo Ride

Hallelujah – Diese Busfahrt sitzt mir noch heute in den Knochen. Von Cajamarca ging es mit dem öffentlichen Bus nach Leymebamba. Eine der abenteuerlichsten Busfahrten, so sagt man. Schon vor der Fahrt teilte der Busfahrer ein paar Plastik-Tütchen aus, für den Fall der Fälle, falls sich der Magen selbstständig macht. Es war eine Fahrt entlang des Abgrunds und mein Herz pochte. Als wäre das nicht genug, wurde der Film Rambo, Teil 1 und 2 gezeigt. Nur als ich das hier aufgenommen habe, kam für eine halbe Stunden typische Folklore-Musik – gepaart mit dem Hupen des Busses.

Baila Baila!

Eine Freundin von mir tanzt Saya, ein typischer Tanz aus Peru, der starke afrikanische Einflüsse hat. Er ist sehr kraftvoll und rhythmisch. Die Glocken erinnern an die einstigen Fesseln der Sklaven. Die Kostüme der Frauen und Männer sind sehr auffällig, sie glitzern und schimmern durch die vielen Pailletten. Die Frauen tragen extra kurze Röcke und die Männer fallen durch ihre Sprünge auf.

Für Groß und Klein

Der Circuito Mágico del Agua – der Wasserpark von Lima – ist eine Faszination für Groß und Klein, für Einheimische und Touristen. Die Fontänen erstrahlen in den schönsten Farben, währenddessen klassische Musik im Hintergrund läuft. Einige Fontänen sind auch begehbar und so sollte man nicht das Handtuch vergessen ;)

Welche Klänge sind dir in Erinnerung?

DAS PERU-E-Book!

Du möchtest quer durch Peru reisen? Hol dir unseren digitalen Peru Reiseführer QUER DURCH PERU! Der 370 Seiten Reise-Guide im PDF-Format beinhaltet unser Wissen aus 5 Jahren Leben, Arbeiten und Reisen in Peru. Es ist eine Fundgrube voller persönlicher Erfahrungen und Insidertipps von Locals und Expats, gehüllt in einem tollen Design und bestückt mit vielen Farbfotos, die zum „sich mal eben wegträumen“ einladen. Hol dir das E-Book auf www.querdurchperu.de

ebook_peru_vorschau
IMG_2600
nora

Hola! Ich bin’s die Nora, das Gesicht hinter Info-Peru.

Ich habe über zwei Jahre bei lokalen Reiseagenturen in Cusco gearbeitet und bin schon viel durch Peru gereist. Für mich bedeutet dieses Land „Vielfalt“. Vielleicht ist es die peruanische Höhenluft, die mich zum Schreiben inspiriert – auf jeden Fall könnte ich mir nichts schöneres vorstellen.

 

Was glaubst du, wie sehr dich eine Reise nach Peru inspirieren kann?

Folge mir auf Facebook, Instagram und Pinterest!

Hast du deine Reisekosten im Blick?
Hol dir meine kostenlose Excel-Reisekosten-Planung zum Download in dein Postfach PLUS eine 3-teilige E-Mail-Serie mit hilfreichen Tipps zur Reiseplanung!
Kein Spam. Pure Planungshilfen.

4 Kommentare

Kommentar senden

*

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Newsletter
Facebook
Instagram
Pinterest
Twitter