Machu Picchu Ticket online buchen (Anleitung)

In diesem Artikel dreht sich alles um die Online-Reservierung von deinem Machu Picchu Ticket. Machu Picchu ist die beliebteste Attraktion in Peru, wenn nicht sogar in ganz Südamerika, und dennoch – das Machu Picchu Ticket zu kaufen, kann zur Herausforderung werden.

 

Ich möchte dir die verschiedenen Wege zeigen, damit du das Ticket für Machu Picchu so buchen kannst, wie es für dich am günstigsten, unkompliziertes oder am sichersten ist.

 

Zur Erinnerung: Den Eintritt nur nach Machu Picchu kannst du ohne Probleme in Cusco kaufen (2 – 3 Tage vorher). Wenn du aber auch den Huayna Picchu oder Montaña Berg hinzubuchen möchtest, musst du das 1 – 2 Monate im Voraus tun. Daher macht es Sinn, das Ticket von Deutschland aus zu buchen.

 

 

Machu Picchu Ticket über die offizielle Regierungsseite

Die Buchung über die Regierungsseite der DRC (Direccion Regional de Cultura) ist die günstigste Art, wie du an dein Machu Picchu Ticket kommst, aber auch die komplizierteste mit ein paar Tücken. Der Vorteil ist, du kannst dein Ticket lange im Voraus buchen, kannst dir den Huayna Picchu oder Montaña Berg sichern und musst keine Service-Gebühren für eine Reiseagentur bezahlen. Bei der Buchung über dieses System kommen nur noch einmal S./ 6,13 hinzu. Du kannst das Ticket auf dieser Seite nur mit einer Visa-Karte bezahlen und GANZ WICHTIG, diese Visa-Karte musst du dann beim Eintritt nach Machu Picchu neben deinem Ausweis auch dabei haben. Die Seite lässt sich auf Englisch einstellen, jedoch kann es sein, dass nicht alle Seiten übersetzt sind. Die Seite lädt manchmal sehr lange und sie ist auch sehr unübersichtlich. Für alle Studenten sei noch gesagt, dass es hier nicht möglich ist den ISIC-Studentenausweis zu nutzen, um somit den 50% Rabatt zu erhalten. Dieses bekommst du nur, wenn du vor Ort im Büro der DRC in Cusco deinen Ausweis vorlegst.

 

Anleitung für Online-Reservierung Machu Picchu Ticket:

 

Schritt 1: Gehe auf die Seite von www.machupicchu.gob.pe

 

Schritt 2: Klicke oben rechts Englisch, wenn du kein Spanisch sprichst.

 

Schritt 3: Siehe rechts und wähle bei „Visit Place“ –> MACHUPICCHU. Wähle bei „Select Entry Route“ ob du NUR Machu Picchu möchtest oder Machu Picchu + Huayna Picchu 1G 07:00 – 08:00 a.m. oder Machu Picchu + Huayna Picchu 2G 10:00 – 11:00 a.m. oder Machu Picchu + Montaña 07:00 – 08:00 a.m. oder Machu Picchu + Montaña 09:00 – 10:00 a.m. // Oder du wählst Machu Picchu Vespertino horas 13:00 p.m.: das ist ein vergünstigter Eintritt, wenn du Machu Picchu nur am Nachmittag besuchst.

 

Schritt 4: Nachdem du deine Route ausgesucht hast, wählst du ein Datum. Hier wirst du schnell merken, dass Huayna Picchu und Montaña in den nächsten Tagen komplett ausverkauft sind. Nur für Machu Picchu gibt es auch am kommenden Tag noch freie Plätze. Wenn der frühe Huayna Picchu ausgebucht ist, kann es sein, dass die spätere Uhrzeit noch freie Plätze zur Verfügung hat. Einfach erstmal testen, was möglich ist.

 

Schritt 5: In der Mitte siehst du nun die Preise. Da du sehr wahrscheinlich ein Ausländer bist, musst du bei „Foreign Category“ eine „1“ bei „Quantity“ wählen. Wenn du für mehrere Personen buchst, dann die jeweilige Anzahl. Das wäre „Step 1“.

 

Schritt 6: Klicke auf „Step 2“. Jetzt musst du deine persönlichen Daten eintragen. Bitte stelle sicher, dass du KEINEN FEHLER bei deiner Passnummer machst. Ein falscher Buchstabe kann dafür sorgen, dass man dir den Eintritt nach Machu Picchu verweigert. Deswegen ist es auch wichtig, dass du bei der Buchung deinen neuen Reisepass benutzt, mit dem du dann auch tatsächlich in Peru unterwegs bist.

 

Schritt 7: Klicke „Step 3“. Es öffnet sich ein Fenster mit Nutzungsbedingungen. Lies sie gern durch und schließe das Fenster. Überprüfe deine Daten, ergänze deine E-Mail und fülle noch die Kästchen aus. Danach drückst du auf „Book“. Auch wenn du auf „buchen“ drückst, hast du noch nichts verbindlich gebucht.

 

Schritt 8: Es öffnet sich ein Fenster mit deiner Reservierungsbestätigung und einem Reservierungs-Code. Du hast nun 3 Stunden Zeit deine Reservierung zu zahlen, ansonsten wird sie verfallen. Wenn du dich außerhalb von Peru befindest, ist die einzige Möglichkeit, das Machu Picchu Ticket über dieses System mit deiner Visa-Karte zu bezahlen. Wenn du bereits in Peru bist, kannst du die Bestätigung ausdrucken und damit zur Bank „Banco de la Nacion“ gehen und am Schalter bezahlen oder direkt im Büro der DRC in Cusco oder Aguas Calientes.

 

Schritt 9: Kopiere den Link (befindet sich auch auf der momentanen Seite) und kehre zur Startseite zurück. Dort findest du den Reiter „Payments“. Dort klickst du drauf und fügst deinen Code ein. Danach klickst du auf „Pay“.

 

Schritt 10: Es folgt eine erneute Belehrung. Wie du siehst, kommt noch eine Gebühr von S./ 6.13 drauf. In dem Hinweis steht und das ist ganz wichtig, dass du beim Eintritt nach Machu Picchu unbedingt deine Visa-Karte mit der du das Ticket kaufst, mit deinem passenden Ausweis vorlegen musst. Wenn das ok für dich ist, dann klicke auf „Enviar“ bzw. „Send“.

 

Schritt 11: Nun hast du es fast geschafft. Im Folgenden kannst du deine Zahlungsdaten eintragen und dann das Ticket bezahlen.

 

Schritt 12: Wenn bis hier hin alles geklappt hat und deine Zahlung erfolgreich war, kannst du auf der Startseite unter Check-In deinen Buchungscode eingeben und dein Ticket ausdrucken.

 

Machu Picchu Ticket über Büros der DRC in Cusco oder Aguas Calientes

Wenn du nur einen Eintritt nach Machu Picchu möchtest, kannst du dir sehr unkompliziert und günstig das Ticket für Machu Picchu in Cusco oder Aguas Calientes kaufen. In den Büros der DRC kannst du auch dein Ticket bezahlen, wenn du es vorab online reserviert hast. Als Student bekommst du hier deinen 50% Rabatt.

 

Die Adressen lauten:

Direccion Regional de Cultura Cusco Büro
Casa Garcilaso – Calle Garcilaso (ohne Nummer) Cusco
Telefon: +51 (084) 582030

 

Direccion Regional de Cultura Aguas Calientes Büro
Av. Pachacutec (Nähe Hauptplatz)
Montag – Sonntag, 05:00am – 10:00 p.m.

 

Machu Picchu Ticket über eine Reiseagentur

Natürlich kannst du deinen Eintritt auch über eine Reiseagentur buchen. Das macht vor allem dann Sinn, wenn du noch andere Touren und Fahrten über eine Agentur buchen lassen möchtest. Die Buchungsgebühren werden voraussichtlich um die 10 – 20 % vom Preis kosten. Die Reiseagentur wird für die Buchung deine Passnummer, Vor- und Nachnamen sowie Geburtsdatum benötigen. Als Student besteht hier auch die Möglichkeit, eine Kopie des ISIC-Ausweis an die Agentur zu senden, die dann in der Lage sind, das Machu Picchu Ticket für 50% Rabatt zu buchen. Zwar musst du dafür die Servicegebühr der Agentur zahlen aber unterm Strich kommst du dennoch günstiger. Meine Empfehlungen für Reiseagenturen in Deutschland und Peru findest du hier.

DAS PERU-E-Book!

Du möchtest quer durch Peru reisen? Hol dir unseren digitalen Peru Reiseführer QUER DURCH PERU! Der 370 Seiten Reise-Guide im PDF-Format beinhaltet unser Wissen aus 5 Jahren Leben, Arbeiten und Reisen in Peru. Es ist eine Fundgrube voller persönlicher Erfahrungen und Insidertipps von Locals und Expats, gehüllt in einem tollen Design und bestückt mit vielen Farbfotos, die zum „sich mal eben wegträumen“ einladen. Hol dir das E-Book auf www.querdurchperu.de

Hola! Ich bin’s die Nora, das Gesicht hinter Info-Peru.

Ich habe über zwei Jahre bei lokalen Reiseagenturen in Cusco gearbeitet und bin schon viel durch Peru gereist. Für mich bedeutet dieses Land „Vielfalt“. Vielleicht ist es die peruanische Höhenluft, die mich zum Schreiben inspiriert – auf jeden Fall könnte ich mir nichts schöneres vorstellen.

 

Was glaubst du, wie sehr dich eine Reise nach Peru inspirieren kann?

Folge mir auf Facebook, Instagram und Twitter!

GRATIS Planungs-Paket für Peru
Was du bekommst?
E-Mail 1: Zugang zum Archiv von Info-Peru
E-Mail 2: Excel-Liste zur Kostenplanung + 6 weitere Planungs-Tipps
E-Mail 3: Peru-Packliste zum Download
+ regelmäßige Travel-News aus Peru
Kein Spam. Pure Planungshilfen.

28 Kommentare
  • Sophie Tummescheit

    18. Juni 2016 at 14:47 Antworten

    Hallo Nora,
    sehr gute und ausführliche Anleitung. Ich habe jetzt auch meine Reservierung. Vielen Dank!
    Gruß Sophie

    • Nora

      18. Juni 2016 at 14:48 Antworten

      Super :) Hast du auch gleich bezahlt?
      Weil die Reservierung verfällt sonst in wenigen Stunden.
      Saludos!

  • Filip

    27. Juni 2016 at 8:33 Antworten

    Hallo Nora,
    ich habe den Eintritt für Machu Picchu bereits gebucht, dabei habe ich mit der Visa-Card meines Mitbewohnders bezahlt, da ich eine Master Card besitze. Genügt es, wenn ich eine Kopie seiner Karte für den Eintritt mitnehme?
    Vielen Dank im Voraus.
    Filip

    • Filip

      27. Juni 2016 at 8:37 Antworten

      PS.: Ich habe mit meiner alten Reisepass Nr gebucht, bekomme jetzt aber einen neuen Pass mit neuer Nummer. Hier wäre es wohl am besten, wenn ich mich beim Call Center von Machu Picchu melde?

      • Nora

        28. Juni 2016 at 16:23 Antworten

        Ja würd ich mal machen. Ansonsten solltest du den alten Reisepass mitnehmen nach Peru. Sicher ist Sicher ;)

  • Sonja

    5. Juli 2016 at 17:24 Antworten

    Liebe Nora,

    toller Blog und tolle Erklärung! Wie sieht es allerdings aus, wenn wir uns vor Ort im November eine Tour für den Salcantay Trek buchen, dann aber auch zum Huayna Piccu wollen? Bei den Touren für den Salcantay Trek ist der Machu Picchu ja oft schon im Preis für die Tour drin, der Huayna allerdings nicht. Wie sollten wir da am besten vorgehen?

    Danke und liebe Grüße

    Lisa und Sonja

    • Nora

      5. Juli 2016 at 18:56 Antworten

      Hi Lisa & Sonja,

      den Huayna Picchu müsst ihr dann bei euer Agentur rechtzeitig anmelden.

      Liebe Grüße,

      Nora

  • Elisabeth Sassmann

    17. Juli 2016 at 8:52 Antworten

    Hallo Nora!
    Vielen Dank für die vielen Infos :-). Habe gestern Tickets für Machu Picchu gebucht. Wir wollten auch auf den Huayana Picchu, aber der ist für den gesamten August und September schon ausgebucht…Wahnsinn! Jetzt haben wir Machu Picchu+ Montana genommen.
    Wir sind den ganzen August in Peru und jetzt wollte ich fragen ob es mit den Unterkünften und Bustickets im Land auch knapp werden kann.
    Wir sind noch nicht ganz sicher wie lange wir im heiligen Tal bleiben wollen und wollten das dann spontan vor Ort entscheiden. Kann es sein, dass es da keine freien Unterkünfte mehr gibt oder kommt das nie vor?
    Die Bustickets für die längeren Strecken (z.B. Cusco- Puno) wollten wir uns auch erst dort organisieren. Geht das oder kommt es oft vor, dass es dann keine Plätze mehr gibt.
    Danke schonmal :-),
    Lg, Elisabeth

    • Nora

      19. Juli 2016 at 7:30 Antworten

      Hi Elisabeth,

      ich nehme an ihr seid zu zweit?
      Da geht das noch mit den Unterkünften, ihr werdet auch vor Ort noch fündig. Es kann immer sein, dass mal eine Unterkunft voll ist, dann geht man zur nächsten. Gerade in den größeren Städten kein Problem :) Bustickets würde ich zwei bis drei Tage im Voraus buchen, gerade der von Cusco nach Puno kann am Vortag schon mal ausgebucht sein.

      Liebe Grüße :)

      Nora

  • […] heißt für den Huayna Picchu spätestens 3 Monate im voraus. Nora von INFO-PERU hat eine sehr gute Anleitung geschrieben, mit der es Euch gelingen wird eine der begehrten Reservierungen zu ergattern. Weitere […]

  • Benedikt

    9. August 2016 at 14:55 Antworten

    Hallo Nora,
    super Blog mit vielen interessanten und wichtigen Details!
    Kann man die Tickets für MP nicht auch über diese Seite kaufen oder gibt es dabei irgendeinen Haken?
    http://ticketmachupicchu.com
    Dort gibt es nämlich auch Studentenpreise mit der ISIC.
    Vielen Dank bereits im Voraus!
    Liebe Grüße
    Benedikt

    • Nora

      10. August 2016 at 20:30 Antworten

      Hi Benedikt,

      ich habe dort noch nie gebucht und von daher keine Erfahrung. Ich kann dir nur sagen, dass die Preise dort doppelt so teuer sind. Studenten-Tarif kostet wie ich sehe 37 US$, das sind rund 33 Euro. Über die offizielle Buchungsseite (wo man aber leider keinen Studentenrabatt bekommt) kostet das normale Ticket 33 Euro, gleicher Preis. Möchtest du auch Huayna Picchu buchen? Weil wenn nicht, würde ich dir empfehlen, den Eintritt im INC in Cusco zu kaufen und deinen ISIC-Ausweis vorlegen, dann bezahlst du rund 16 Euro mehr oder weniger.

      Saludos,

      Nora

      • Konrad

        15. September 2016 at 22:01 Antworten

        Für ISIC + Montana oder HP gibt es leider kaum Alternativen. Oder kennt jemand welche?
        Hab https://machupicchupass.com/precios-entrada-machu-picchu/ gefunden. Wären bei MP+Montana zumindest 6,40€ gespart im Gegensatz zur offiziellen Seite.

      • Verena

        8. Januar 2017 at 20:41 Antworten

        Hallo,
        Ich habe mal versucht, die Tickets über die offizielle Buchungsseite zu bestellen…Der „normale“ Eintritt kostet bei mir 152 Sol also rund 43 Euro, mach ich etwas falsch oder sind die Tickets plötzlich soviel teurer geworden?

        • Nora

          8. Januar 2017 at 22:12 Antworten

          Hallo Verena,

          ja das ist richtig, es kam dieses Jahr zu erheblichen Preissteigerungen, der neue Preis für Erwachsene (Ausländer) beträgt 152 Soles. Hab noch nicht geschafft, die Preise auf meiner Seite zu aktualisieren.

          Liebe Grüße

          Nora

  • Ronja

    13. November 2016 at 21:08 Antworten

    Hallo Nora!
    Erst einmal vielen Dank für all die frei zugänglichen, interessanten Infos.
    Ich befinde mich aktuell (und für die nächsten 2-3 Monate) in Lima und möchte ab Mitte Februar bis Ende März durch Peru reisen. Meine Idee war es den Februar und Anfang März für den Norden zu nutzen und danach die „klassische“ Südtour zu machen (Arequipa, Canyon, Cuzco, Machu Picchu). Dabei würde ich sehr gerne zusammen mit einer Freundin eine Trekking Tour um Cuzco/ zum Machu Picchu machen. Weißt du, ob man hier in Lima auch solche Touren vor Ort buchen kann, bzw den Eintritt für MachuP, um irgendwie den ISIC-Rabatt zu bekommen? Die Tickets bzw das Ticket für die ganzen Sehenswürdigkeiten um Cuzco herum kauft man am besten vor Ort, oder? Wir haben ja recht viel Zeit und möchten diese dementsprechend auch nutzen…
    Danke im Voraus für eventuelle Tips,
    Saludos,
    Ronja

    • Nora

      14. November 2016 at 16:33 Antworten

      Hallo Ronja,

      was machst du schönes in Lima?

      Du kannst Eintritte nach Machu Picchu bzw. den Salkantay Trek (oder anderes Trekking) über die Reiseagentur http://www.vivaperutours.com/ buchen. Die sitzen zwar in Cusco aber das sollte kein Problem sein. Das ist eine gute Agentur mit moderaten Preisen, da solltet ihr unterm Strich günstiger kommen (mit ISIC) als wenn ihr es auf eigene Faust bucht (ohne ISIC). Das Boleto Turistico und sonstige Eintritte könnt ihr unkompliziert vor Ort buchen.
      Ein Vorschlag: Wenn ihr zuerst durch den Süden reisen würdet, könntet ihr Anfang Februar den sehr beeindruckenden Maskenkarneval in Puno miterleben. Für das Trekking bietet es sich allerdings an, wenn ihr es im April/Mai macht, wenn so langsam die Trockenzeit beginnt.

      Liebe Grüße aus Chachapoyas,

      Nora

      • Ronja

        25. November 2016 at 20:42 Antworten

        Endlich schaffe ich es zu antworten!
        Danke für den Link und die allgemeinen Hinweise.

        Ich mache aktuell ein Praktikum in einer NGO hier in Lima. Das Praktikum wird voraussichtlich bis Mitte/ Ende Februar gehen und mein Flug zurück nach Deutschland startet in der acht zum 28.03.. Deshalb kann ich mit den Trekking leider nicht bis April/Mai warten, da ich dann nicht mehr im Lande bin.
        Ich denke , ich werde einfach mal die Organisation anschreiben, die du mir empfohlen hast und hoffen, dass der Pfad Ende März schon einigermaßen begehbar ist.

        Bist du immer noch in Chachapoyas? Qué tal?
        Liebe Grüße aus meinem kleinen Büro in Lima,
        Ronja

  • Gül & Hogir

    28. November 2016 at 21:50 Antworten

    Hallo Nora, vielen Dank für die super Anleitung.
    Ohne deine Hilfe hätten wir die Tickets nicht ohne weiteres kaufen können. Da können die Flitterwochen kommen :)

    • Nora

      29. November 2016 at 23:02 Antworten

      Das freut mich :) Habt eine wunderbare Zeit in Peru! Saludos aus San Roque de Cumbaza (Tarapoto)

  • Verena

    21. Dezember 2016 at 9:00 Antworten

    Hallo Nora,
    Erstmal vielen Dank und meinen größten Respekt für die super Website, sie hat uns wirklich viel bei unserer Planung geholfen! :)
    Wir (zu zweit) wollen Ende März einen Tagesausflug auf den Machu Picchu und den HP machen, aber sofern ich richtig verstanden hab, geht das nur, wenn wir den „normalen“ Erwachsenenpreis (wir sind Studenten) zahlen und das eben über die Regierungsseite von Peru buchen, oder? Weil aufgrund des HP sollte man ja diese Tickets weit im Voraus buchen, weil ca. ne Woche davor in Cusco zu suchen, ist wahrscheinlich etwas zu riskant oder?
    Wir wollten das eigentlich „auf eigene Faust“ machen und nicht über eine Reiseagentur (wegen dem Geld und so)…würdest du empfehlen, dass man sich am Eingang von Machu Picchu dann einen der rumstehenden Guides bucht oder sollen wir das doch lieber über eine Reiseagentur probieren? (Wir kommen aus Ollantaytambo am Tag vor unsrem geplanten Ausflug nach Machu)

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten!
    Verena

    • Nora

      22. Dezember 2016 at 16:46 Antworten

      Hola Verena,

      Muchas Gracias für deine Zeilen :)

      Ja, leider kann man auf der offiziellen Buchungsseite nicht den ISIC angeben und somit 50% sparen. Das geht nur, wenn man seinen Ausweis direkt im Büro in Cusco oder in Machu Picchu vorlegt. Das ist aber zu spät, wenn man auch den Huayna oder Montaña Picchu buchen möchte. Deswegen würde ich euch raten, nur den Eintritt nach Machu Picchu + Berg bei einer Reiseagentur zu buchen, die können eine Kopie von eurem ISIC-Ausweis vorlegen und bekommen dann den gewünschten Rabatt. Zwar müsst ihr Buchungsgebühren bei der Reiseagentur bezahlen aber unterm Strich ist es immer noch günstiger. Hier ein paar Tipps für Reiseagenturen: http://info-peru.de/lokale-reiseagenturen-in-peru/

      Liebe Grüße aus dem Dschungel,

      Nora

  • Britta

    21. Dezember 2016 at 13:15 Antworten

    Hallo Nora!

    Ich möchte nächstes Jahr zum ersten Mal nach Peru reisen und habe durch deinen Blog den Mut gefunden, mich nicht nur auf´s Reisebüro zu verlassen, sondern es selbst in die Hand zu nehmen, Hostels zu buchen usw. ;-)
    Nun meine Frage: Gibt es Tipps wo man am besten den Inka Trail buchen kann? Habe dazu bisher nichts gefunden…

    • Nora

      22. Dezember 2016 at 16:29 Antworten

      Hallo Britta,

      Es freut mich, dass dir mein Blog weiterhilft :)
      Du kannst den Inka-Trail bei lokalen Agenturen buchen. Der Inka-Trail ist die einzige Tour, die man schon Monate im Voraus buchen muss, da die Eintritte stark limitiert sind. Auf dieser Seite gebe ich ein paar Agenturen an: http://www.info-peru.de/lokale-reiseagenturen-in-peru/ … Llama Path und Alpaka Expeditions bieten hochwertige Trekking-Touren an. Wenn es günstiger sein soll, kann ich Chaski Travel empfehlen.

      Liebe Grüße aus Tarapoto,

      Nora

  • Brita

    23. Dezember 2016 at 11:09 Antworten

    Super Danke! Habe nun aber schon öfters gelesen, dass der Trip sehr touristisch ausgelegt ist und man sich die ersten 2 Tage eigentlich schenken kann… :-/ Ich will nicht einfach nur mit dem Bus hoch fahren und das war´s. Was für Möglichkeiten würdest du denn empfehlen? Jungle Trail oder auf eigene Faust einfach den Bahnschienen folgen von einem bestimmten Ort aus? Ich sitze aktuell täglich vor deinem Blog und lese und lese und entscheide mich und dann entscheide ich mich wieder um… :-D Chaos!

    • Britta

      23. Dezember 2016 at 11:11 Antworten

      Boah, jetzt schreib ich sogar meinen eigenen Namen falsch… Man man man… :-D

      • Nora

        28. Dezember 2016 at 17:02 Antworten

        Das passiert,

        LG, Nota ;)

    • Nora

      28. Dezember 2016 at 16:58 Antworten

      Hallo Britta,

      :) Ich weiß, so viele Informationen können einen schonmal überfordern ;)
      Ohne jeden Zweifel ist Machu Picchu sehr touristisch. Meine Favoriten sind:
      A) In Ollantaytambo übernachten und von dort aus Machu Picchu besuchen
      B) Via Salkantay oder Inca Jungle Trekking
      c) Auf eigene Faust bis nach Hidroelectrica und von dort nach AC wandern

      Liebe Grüße aus Tarapoto,

      Nora

Kommentar senden

*

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Newsletter
Facebook
Instagram
Pinterest
Twitter