huayna_picchu_machu_picchu_berg_montaña_mountain_cusco_eintritt_buchen_welcher_berg_einlass_aussicht

Machu Picchu + Montaña oder Huayna Picchu – Welcher Berg ist besser?

Hast du dich auch schon gefragt, ob du in Machu Picchu den Huayna Picchu oder den Montaña Berg besteigen möchtest?

 

Erst einmal: du musst dich rechtzeitig für einen der Berge entscheiden, denn die Tickets sind schnell vergriffen! Ich verrate dir, von wo du den besten Blick hast und was zu beachten ist!


 

Die meisten Reisenden wissen zunächst gar nicht, dass diese beiden Berge überhaupt existieren. Sowohl vom Berg Montaña (auch genannt: Machu Picchu Mountain) wie auch vom Huayna Picchu hast du einen einmaligen Blick auf die Ruinen von Machu Picchu, nur eben aus verschiedenen Perspektiven.

 

Ich bin 2011 den Huayna Picchu hoch gekraxelt und es war richtig cool! Schwindelfrei sollte man sein ;)

 

huayna_picchu_machu_picchu_peru_cusco

 

Nun aber zur Frage: Was ist der bessere Berg?

Welche Sicht ist besser?

Ich selbst habe den Huayna Picchu bestiegen und war begeistert! Es war ein klarer Tag, die wenigen Wolken haben sich verzogen und ich konnte direkt auf die Anlage hinab schauen. Später war es ein tolles Gefühl, auf dem Huayna Picchu gestanden zu haben. Man kann sich kaum vorstellen, dass an diesem Berg ein Weg hinauf führt. ABER, natürlich hatte ich nicht den klassischen Blick auf Machu Picchu, denn dazu gehört ja schließlich der Huayna Picchu, doch wenn man auf diesem Berg steht, kann man ihn nicht sehen :)

 

Blick vom Huayna Picchu

huayna_picchu_machu_picchu_berg_montaña_mountain_cusco_eintritt_buchen_welcher_berg_einlass_aussicht_aussicht Kopie

 

Viele Reisende, die ich getroffen habe, schwören auf den Montaña Berg. (So unter anderem Lisa Lehnen, die auf Info-Peru einen Erfahrungsbericht über ihre Wanderung zum Montaña Machu Picchu geschrieben hat) Der Blick auf Machu Picchu inkl. dem Huayna Picchu sei (bei klarem Wetter) wesentlich schöner. Du siehst die Ruinen von Machu Picchu, die seitlichen Täler, den Urubamba Fluss, sowie das einmalige Bergpanorama.

 

Blick vom Montaña (Machu Picchu Mountain)

huayna_picchu_machu_picchu_berg_montaña_mountain_cusco_eintritt_buchen_peru_welcher_berg_einlass_aussicht_berge_urubamba_südamerika_highlight Kopie

 

Schaffe ich die Besteigung zeitlich?

Das hängt zunächst davon ab, wie viel Zeit du eigentlich in Machu Picchu hast. Wenn du erst gegen Mittag ankommst und am späten Nachmittag wieder fährst, hast du definitiv keine Zeit für einen der Berge. Ich würde generell von einem Tagesausflug ab/an Cusco abraten, da du den ganzen Tag nur mit Zugfahren beschäftigt bist und es sehr anstrengend ist.

 

Wenn du in Aguas Calientes übernachtest und einen vollständigen Tag für Machu Picchu hast, dann hast du ausreichend Zeit für einen der Berge. Die meisten Besucher fahren gegen 6 Uhr morgens mit dem Bus hoch nach Machu Picchu und sind gegen 7 Uhr in der Anlage. Die Züge zurück nach Ollantaytambo und Cusco fahren regelmäßig aber die beste Uhrzeit wäre gegen 18 Uhr. So hast du ausreichend Zeit für Machu Picchu und einen der Berge.

 

Wie lange dauert der Aufstieg und wie sind die Wege?

Der Aufstieg zum Huayna Picchu dauert ca. 45 Minuten. Solange habe ich damals gebraucht. Der Weg ist extrem Steil mit sehr hohen Stufen. Da kommst du ordentlich aus der Puste und ich würde sagen: man sollte schwindelfrei für diesen Aufstieg sein! Oben angekommen, hält man sich wahrscheinlich rund eine halbe Stunde auf (wer möchte auch länger) und braucht dann eine halbe Stunde um wieder runter zu laufen. Du kannst also rund 2 Stunden rechnen.

 

Der Berg Montaña befindet sich mit 3.050 Meter wesentlich höher als der Huayna Picchu, dafür soll der Weg gut ausgebaut und zumindest am Anfang nicht so steil sein (30 – 35 Grad Steigung). Zum Ende wird aber auch hier der Weg steiler. Insgesamt dauert der Aufstieg zum Berg Montaña 1 1/2 Stunden. Zurück schaffst du es in knapp einer Stunde. Hier musst du also deutlich mehr Zeit einplanen!

 

Muss ich die Berge extra buchen?

Ja musst du. Vor einigen Jahren war der Einlass noch unbeschränkt und kostenfrei. Aufgrund der hohen Besucherströme wurde das aber geändert. Du musst dich langfristig (ca. 2 Monate im Voraus) entscheiden, ob du den Huayna Picchu oder den Montaña besteigen möchtest, denn die Eintritte sind schnell vergriffen (Huayna schneller als Montaña). Du kannst die Berge auch nicht nachträglich zum Machu Picchu Ticket dazu buchen, sondern müsstest ein komplett neues Ticket kaufen. Machu Picchu + Huayna Picchu kostet 152 S./ und Machu Picchu + Montaña kostet 142 S./.

 

Verfügbare Plätze kannst du auf dieser Seite nachprüfen und buchen: www.machupicchu.gob.pe (Der Studentenausweis kann bei einer Online-Buchung nicht genutzt werden. Dann solltest du über eine Reiseagentur buchen, die können eine Kopie beim INC für dich vorlegen).

 

Wann sind die Einlass-Zeiten?

Die Berge haben verschiedene Einlasszeiten.

Huayna Picchu Gruppe 1: 07:00 – 08:00 Uhr
Huayna Picchu Gruppe 2: 10:00 – 11:00 Uhr

Montaña Gruppe 1: 07:00 – 08:00 Uhr
Montaña Gruppe 2: 09:00 – 10:00 Uhr

 

Die Zeiten haben ihre Vor- und Nachteile. Oftmals ist Machu Picchu am Morgen wolkenverhangen, immer hin befinden wir uns hier in einem Nebelwald. Die Wolken lösen sich meist im Laufe des Vormittags auf, in der Regenzeit kann es jedoch sein, dass es den ganzen Tag wolkig ist. Es ist von Vorteil, wenn man die Besteigung gleich als erstes macht, um im Anschluss Machu Picchu in Ruhe zu erkunden. Anderseits stehen die Chancen für klare Sicht besser zu späterer Stunde.

 

Beide Berge an einem Tag?

Abgesehen davon, dass der Aufstieg zu beiden Berge extrem anstrengend ist und dir wenig Zeit bleibt für Machu Picchu an sich, ist es zeitlich möglich beide Berge zu besteigen. Du müsstest dafür um 07:00 Uhr den Huayna Picchu besteigen und innerhalb von 2 Stunden zurück sein. Dann kannst du noch vor um 10:00 Uhr den Berg Montaña besteigen. ABER das Problem ist, dass du zwei komplette Tickets für Machu Picchu kaufen musst, da man nicht beide Berge als Extra hinzu buchen kann.

 

Ist sonst noch was zu beachten?

Nehme auf jeden Fall ausreichend Wasser mit auf die Wanderung, da die Aufstiege wirklich sehr anstrengend sind. Außerdem solltest du festes Schuhwerk tragen, Sonnenschutz mitnehmen und schwindelfrei sein! Generell gilt: für Machu Picchu und den Einlass zum Aufstieg brauchst du deinen Original Reisepass.

 

Lese hier den Erfahrungsgericht zum Montaña Machu Picchu von Lisa Lehnen!

DAS PERU-E-Book!

Du möchtest quer durch Peru reisen? Hol dir unseren digitalen Peru Reiseführer QUER DURCH PERU! Der 370 Seiten Reise-Guide im PDF-Format beinhaltet unser Wissen aus 5 Jahren Leben, Arbeiten und Reisen in Peru. Es ist eine Fundgrube voller persönlicher Erfahrungen und Insidertipps von Locals und Expats, gehüllt in einem tollen Design und bestückt mit vielen Farbfotos, die zum „sich mal eben wegträumen“ einladen. Hol dir das E-Book auf www.querdurchperu.de

ebook_peru_vorschau
IMG_2600
nora

Hola! Ich bin’s die Nora, das Gesicht hinter Info-Peru.

Ich habe über zwei Jahre bei lokalen Reiseagenturen in Cusco gearbeitet und bin schon viel durch Peru gereist. Für mich bedeutet dieses Land „Vielfalt“. Vielleicht ist es die peruanische Höhenluft, die mich zum Schreiben inspiriert – auf jeden Fall könnte ich mir nichts schöneres vorstellen.

 

Was glaubst du, wie sehr dich eine Reise nach Peru inspirieren kann?

Folge mir auf Facebook, Instagram und Twitter!

Hast du deine Reisekosten im Blick?
Hol dir meine kostenlose Excel-Reisekosten-Planung zum Download in dein Postfach PLUS eine 3-teilige E-Mail-Serie mit hilfreichen Tipps zur Reiseplanung!
Kein Spam. Pure Planungshilfen.

22 Kommentare
  • Patrick

    17. März 2016 at 13:07 Antworten

    Hi Nora, einen tollen Blog hast du. Meine Freunde und ich reisen im Juni nach peru . Ein großes Fragezeichen für uns ist zur Zeit noch wo man am besten so eineMP Tour bucht. Hast du da ne gute Adresse? Wir wollen mitte Juni eine 4-5 Tageswanderung überdrn salkantay Trail machen und auch eine Besteigung des Montana Bergs.

    Grüße Patrick

    • Nora

      17. März 2016 at 13:34 Antworten

      Hey Patrick,

      rein theoretisch könntet ihr die Salkantay Tour auch noch vor Ort buchen aber wenn ihr den Montaña machen wollt, dann ist es besser, den Trek jetzt schon zu buchen und die Reiseagentur darüber zu informieren, damit sie den Eintritt zum Montaña mit buchen. Hier findest du ein paar gute Trekking-Veranstalter: http://info-peru.de/lokale-reiseagenturen-in-peru/

      Saludos!

      Nora

    • Dirk Lange

      10. September 2016 at 14:25 Antworten

      Hallo Nora,

      kann man mit dem einfachen Machu Picchu Besucherticket zum Inti Punku raufwandern, oder braucht’s dafür das Montana Zusatzticket?
      Ich bin vor 30 Jahren den Inka Trail gegangen und der Blick vom Tor aus hat sich in mein Gedächtnis eingebrannt… das möchte ich gerne noch mal erleben (im Oktober ist es soweit).

      Dirk

      • Nora

        12. September 2016 at 15:34 Antworten

        Hi Dirk,

        super, dann kannst du sicher ein tolles Vorher-Nachher-Bild aufnehmen, oder?
        Zum Sonnentor kann jeder laufen auch ohne Ticket. Viel Spaß!

        Liebe Grüße,

        Nora

  • Robert

    17. März 2016 at 15:18 Antworten

    Ich war bie der 2. Gruppe für Huayna Picchu. Bitte kalkuliert noch ca. 30 Minuten für die wartezeit am Eingang, Jeder Besucher sich in eine nummerierte Liste eintragen muss. Danach wird man in der Liste abgemeldet, damit man sicher geht, dass alle wieder zurück sind.
    Leider war die Sicht auf Machu Picchu bewölkt als ich oben war. Den Abstieg finde ich etwas gefährlicher, besonders die Treppe mit den schmallen Stufen.

    • Nora

      17. März 2016 at 15:27 Antworten

      Hi Robert,

      gut dass du darauf hinweist mit der Wartezeit. Ich war um 07:00 Uhr eine der ersten und musste gar nicht lange warten aber so unterschiedlich kann das wohl sein!

      Saludos,

      Nora

  • Katrin Schindler

    21. März 2016 at 11:10 Antworten

    Hallo,

    wir fliegen Mitte Mai zu viert nach Peru und wollen gleich zu Beginn den Salkantay Trek machen. Ist Mai noch passend um vor Ort zu buchen?

    lg und vielen Dank :)

    • Nora

      21. März 2016 at 15:20 Antworten

      Hey Katrin,

      ja das passt :) Salkantay ist generell immer auch vor Ort möglich! :)
      Nur wenn ihr Huayna oder Montaña machen wollt, müsstet ihr euch rechtzeitig bei einer Agentur melden.

      Liebe Grüße

      Nora

      • Katrin Sch

        24. März 2016 at 19:21 Antworten

        Den Berg meiner Wahl kann ich aber dann zusammen mit den Trek vor Ort buchen oder?:) was ist ein gutes Preis/Leistungsverhältnis für den Salkantay Trek? Seriöser Preis?

        • Nora

          24. März 2016 at 20:09 Antworten

          Hi Katrin!

          Ja, du kannst den Berg mit dem Trek buchen über eine Reiseagentur. Leider können die Agenturen aber auch nichts machen, wenn die Berge ausgebucht sind. Das heißt, du müsstest den Trek schon im Voraus buchen. Du bekommst den Salkantay ab US$250,- von den günstigsten Agenturen, meist Straßenreisebüros, bei besseren Agenturen kostet er so um die US$400,-

          Saludos :)

          Nora

          • Patrick

            24. März 2016 at 20:55

            Hey Nora und Kathrin, wie bereits geschrieben Suche ich auch gerade nach ner guten argentur für die tour. Habe mich da auch an denen aus diesen Blog orientiert aber das günstigste was ich gefunden habe war 490$ plus Berg bzw. Meistens noch 100$ mehr.

          • Nora

            24. März 2016 at 20:59

            Hallo Patrick und Katrin,

            ihr könnt euch gern an Kike von Viva Peru Tours wenden. Ich kenne ihn, ist ein Freund von mir, der gerade seine Agentur in Cusco gründet. Die Internetseite ist noch nicht fertig aber Viva bietet Touren für unter US$300,- an. Einfach unverbindlich anfragen und schauen, ob es euch zusagt: booking@vivaperutours.com

            Liebe Grüße

            Nora

  • Maria

    23. April 2016 at 14:12 Antworten

    Hey Nora, danke für die tolle Beschreibung.

    Eine Frage: Wenn ich MP und Huayna (2.Gruppe) buche, kann ich dann erst um 10:00 mit der zweiten Gruppe rein oder könnte ich mir theoretisch schon vorher die Ruinen ansehen und dann um 10:00 Uhr mit Huayna beginnen?

    Und hast du vllt. eine Adresse, von einer lokalen Agentur bei der man das Eintrittsticket (nur das Ticket, ohne Tour/Führung) buchen kann und den Studentenrabatt bekommt? Weil im Internet geht das ja anscheind nicht…

    Viele Grüße und Danke schon mal.
    Maria

    • Nora

      25. April 2016 at 8:29 Antworten

      Hey Maria,

      der Einlass zum Huayna Picchu ist unabhängig vom Eintritt nach Machu Picchu. Du kannst ab Einlass gegen 06 Uhr nach Machu Picchu rein und dann ab 10:00 Uhr Einlass Huayna :)

      LG

      Nora

  • T C

    27. April 2016 at 17:17 Antworten

    Liebe Nora, wir sind in gut einer Woche in Machu Picchu und haben schon ein Ticket mit Montana (9-10h). Wir wollen den Inkarail nehmen, der um 8:50 ankommt und 16:10 wieder abfährt. Meinst du das ist zeitlich genug oder zu viel für Montana + Ruinen? Vielen dank für deinen input, ist ein super blog!!

    • Nora

      28. April 2016 at 17:06 Antworten

      Hallo,

      viel Zeit bleibt nicht für Machu Picchu, nach der Besteigung vielleicht noch 2 Stunden.

      Wenn euch das reicht, würde ich den Montaña machen, da sehr schöner Blick. Aber vielleicht seid ihr nach dem Inka-Trail erschöpft und wollt gar nicht mehr da hoch ;) Würde ich wohl spontan entscheiden!

      Saludos.

      Nora

  • Frank

    27. Mai 2016 at 21:33 Antworten

    Hallo Nora, wir sind auch demnächst in Maccu Picchu. Ich habe gelesen, dass es auf dem Gelände keine Toiletten gibt. Wie funktioniert das, wenn man mehrere Stunden dort ist und viel Wasser braucht wegen der Gipfelbesteigung? Wenn die Blase drückt, kann man die Eindrücke ja nicht wirklich optimal genießen. Gibt es gar tatsächlich überhaupt keine Möglichkeiten?

    • Nora

      28. Mai 2016 at 9:06 Antworten

      Hallo Frank,

      doch beim Eingang gibt es Toiletten :)

      Liebe Grüße

      Nora

  • Tom

    27. August 2016 at 14:28 Antworten

    Hallo Nora, ich kann mir Allen nur anschließen. Ihr habt hier eine tolle lebendige Seite aufgebaut, die uns noch-nie-in-Peru-Touristen enorm weiterhilft. Vielen Dank.

    Wir sind Mitte Oktober in Machu Picchu und wollen auch auf den Huayna Picchu. Da wir in Aguas Calientes übernachten, haben wir die Qual der Wahl wann wir auf den Berg bzw. in die Ruinen gehen. Egal wo ich nachlese (eurer Seite/Buch oder Web), ich verstehe die Wege/Einlass-Logik nicht.
    Für mich als Fotobegeisterter ist es wichtig vorher zu wissen, welche Wege ich wann gehen kann. Zumal ja morgens ggf. viel Nebel ist. Da kommen wieder die deutschen Gene durch, möglichst alles perfekt vorher zu planen :-)

    Also: Wo trennen/beginnen die Wege zu den Ruinen und zum Berg ?
    Ist es möglich erst die Ruinen zu besuchen, dann um 10 Uhr auf den Berg und danach wieder in die Ruinen? Vielen Dank und weiter so

    • Nora

      30. August 2016 at 8:09 Antworten

      Hi Tom,

      ja witzig, ich erwische mich auch immer dabei, wie ich alles akribisch im Vorfeld plane ;)
      Um zum Eintritt vom Huayna Picchu zu gelangen, musst du einmal durch die Anlage von Machu Picchu laufen. Es macht Sinn, sich zuerst Machu Picchu anzusehen und sich Stück für Stück zum Eingang Huayna vorzuarbeiten. Ich war damals in Gruppe 7 und wir sind erstmal komplett durch die Anlage „gelatscht“ ohne uns großartig etwas anzugucken, aber danach hatten wir noch ausreichend Zeit. Mein Tipp noch, um 3 Uhr morgens aufstehen und so früh wie möglich am Bus Schlange stehe, die Schlangen sollen mittlerweile abartig lang sein oder zeitig nach Machu Picchu hochwandern (1 Stunde).

      Saludos & viel Spaß!

      Nora

      Liebe Grüße,

      Nora

  • Chris

    4. September 2016 at 15:55 Antworten

    Hallo Nora,

    kannst Du mir sagen ob man die Tickets für den Huayna und MaPi einzeln kaufen kann? Da ich an zwei verschiedenen Tagen die beiden Attraktionen anschauen möchte.

    1 Tag Abfahrt in Cusco morgens nach Agua Calientes, Ankunft gegen 11 Uhr, Mittags Machu Picchu . Übernachtung in Agua Calientes. 2 Tag mit dem Busse zum Huayna Picchu (Gruppe B). Nachmittag mit dem Zug zurück nach Cusco.

    Was sagst Du dazu?

    Ganz liebe Grüsse Chris

    • Nora

      4. September 2016 at 16:06 Antworten

      Hi Chris,

      Huayna Picchu und Montaña kann man leider nicht einzeln buchen, das ist immer als Zusatz zum Eintritt nach Machu Picchu. Man kommt auch nur zum Huayna Picchu, in dem man Machu Picchu betritt.

      Liebe Grüße,

      Nora

Kommentar senden

*

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Newsletter
Facebook
Instagram
Pinterest
Twitter