illustration_lama_peru_kunst_malen_südamerika_illustrationen_alpaka

★ Reisen inspiriert: Eine Lama Illustration made by Nora

Weißt du, warum ich Peru so liebe?

 

Weil mich Peru inspiriert.

 

Inspiration ist meine Droge, die mich am Leben hält. Ein Tag ohne Geistesblitze und kreativen Tatendrang ist für mich ein sehr (sehr) ((sehr)) trister Tag. Ja, für mich bedeutet kreativ sein, sogar verliebt sein. Fühlt sich irgendwie gleich an.

 

Nach dem Abi wollte ich eigentlich Kunst studieren. Die Sterne standen gut, die Bewerbungsmappe war vorbereitet, aber dann habe ich gekniffen. Ich bin zu keinem der Vorstellungsgespräche gegangen.

 

Dummheit? Angst?

 

Nun, diese Fragen stelle ich mir heute nicht mehr, denn ich glaube, dass die Zeit einfach nicht reif war. Genauso wie guter Wein reifen muss. Ich bin viele Umwege gegangen aber auf diesen Umwegen habe ich wunderschöne Erfahrungen gesammelt, bin viel im Ausland gewesen, bin gereist, habe inspirierende Menschen kennen gelernt und natürlich gab es auch den ein oder anderen bösen Fehler. Aber die gehören dazu, das macht den Wein schön intensiv und die Kunst lebendig.

 

Insgeheim war ich mir immer sicher, dass sich früher oder später alle meine Erfahrungen zu etwas Großem verbinden werden. „Que fluya no más“ würden die Peruaner dazu sagen. Lass es einfach fließen, – und du wirst sehen.

 

Das Künstlerkind in mir, hat mich nie verlassen. Ganz im Gegenteil, ich glaube, dass ich ohne Kreativität nicht in der Lage gewesen wäre, Info-Peru zum Leben zu erwecken, Artikel zu schreiben, mein Logo zu machen, zu Fotografieren und ein E-Book zu schreiben. Das ist auch Kunst in meinen Augen.

 

Aber nun male ich wieder. Die Idee, meine Kunst mit Peru zu verbinden, hatte ein Freund von mir. Er fragte mich, Nora, warum malst du nicht einfach was über Peru?

 

Und tatsächlich, da fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Manches scheint zu offensichtlich, um wirklich verstanden zu werden.

 

Meine erste Lama Illustration entstand also vor wenigen Tagen und ich bin schon ein bisschen stolz drauf. Ich bin gespannt, was du zum „Hipster-Lama“ sagst ;)

 

Fällt dir vielleicht ein Name für mein Lama ein?

 

Und hast du weitere Bild-Ideen für mich?
Verrate mir, was dir gefallen würde.

 

So, here you go. Das Lama grüßt:

 

lama_illustration_peru_NL

 

 

hipster_lama_illustration_alpaka_peru_kunst_art_südamerika_grafik_design

 

Übrigens werden mehr Bilder folgen. Wenn du dich für meine Kunst interessierst kannst du mir bei Facebook und Instagram folgen.

 


 

Mein persönliches Learning

„Das Leben legt dir immer Pinsel und Farben in die Hände, wenn du sie brauchst. Oder einen Stift, damit du dein Buch schreibst, oder oder oder.“

nora

Hola! Ich bin’s die Nora, das Gesicht hinter Info-Peru.

Ich habe über zwei Jahre bei lokalen Reiseagenturen in Cusco gearbeitet und bin schon viel durch Peru gereist. Für mich bedeutet dieses Land „Vielfalt“. Vielleicht ist es die peruanische Höhenluft, die mich zum Schreiben inspiriert – auf jeden Fall könnte ich mir nichts schöneres vorstellen.

 

Was glaubst du, wie sehr dich eine Reise nach Peru inspirieren kann?

Folge mir auf Facebook, Instagram und Pinterest!

Hast du deine Reisekosten im Blick?
Hol dir meine kostenlose Excel-Reisekosten-Planung zum Download in dein Postfach PLUS eine 3-teilige E-Mail-Serie mit hilfreichen Tipps zur Reiseplanung!
Kein Spam. Pure Planungshilfen.

8 Kommentare
  • Nadja

    30. Juni 2016 at 10:50 Antworten

    Hallo Nora,

    das Lama finde ich super!! Die Idee mit dem Schal gefällt mir!

    Als kleine Anregung für weitere Bild-Ideen: Ich habe gehört, dass die Stadt Machu Picchu als „Tor zur Anderswelt“ gilt. Vielleicht hast du Lust dir hierfür etwas mystisches Auszudenken.
    Ich selbst fliege mit meiner Familie bald nach Peru und bin schon sehr gespannt darauf!

    Liebe Grüße,
    Nadja

    • Nora

      30. Juni 2016 at 10:54 Antworten

      Hola Nadja,

      danke für dein Feedback :)

      Die Idee find ich Spitze! Machu Picchu steht schon auf meiner Liste und das mit dem „Tor zur Anderswelt“ werde ich mit einbauen!

      Ich wünsche dir viel Spaß in Peru!

      Saludos,

      Nora

  • Florian

    30. Juni 2016 at 15:45 Antworten

    Freut mich, dass du der Idee am Ende gefolgt bist! Das Lama Bild finde ich schon mal richtig cool. Sobald du eines abzugehen hast, melde dich bei mir, dann werde ich dein erster Kunde!

    • Nora

      30. Juni 2016 at 15:46 Antworten

      haha, läuft! :)

  • Kerstin

    30. Juni 2016 at 18:54 Antworten

    Hallo Nora, Kompliment für Dein tolle Seite und natürlich für das süße Lama! Ich könnte mir gut vorstellen, dass Du daraus kleine Bildanhänger (laminiert oder anders geschützt) machen lassen könntest, zum Anhängen an Rucksack oder Tasche. Da würde ich mir eins bestellen als Maskottchen für meine Peru-Reise im September :-)

    Ich habe 3 Namensvorschläge:
    – Amal (Lama rückwärts gelesen)
    – Aron (Nora rückwärts gelesen, schließlich bist Du des Lamas Schöpferin)
    – Sodulas (Saludos rückwärts gelesen)
    Oder ist das zu einfallslos?

    Noch ein Vorschlag für ein Bild: ein Kondor. Ich habe gehört, dass es den in Peru gibt. Hast Du ihn dort schon einmal beobachten können?

    Ich freu mich schon auf weitere Inspirationen von Dir!
    Liebe Grüße von Kerstin

    • Nora

      30. Juni 2016 at 19:02 Antworten

      Hola Kerstin,

      tausend Dank für die vielen Anregungen!

      Also erst einmal finde ich Aron einen sehr schönen Namen! Ich finde das mehr als kreativ! Wenn das niemand mehr überbieten kann, dann wird das Lama so heißen :)

      Das mit den Bildanhängern hatte ich schon mal überlegt, aber nicht für dieses Bild. Vielleicht kommt das Lama nicht ganz zur Geltung, weil die Anhänger wohl recht klein sind. Aber so oder so eine gute Idee. Werde es mal testen, wie das Lama in klein wirkt.

      Der Kondor ist eine tolle Symbolik in Kunstwerken. Wird integriert demnächst :)

      Ich habe ganz viele Kondore im Colca-Canyon gesehen. Reist du dort auch hin?

      Ganz liebe Grüße,

      Nora

      • Kerstin

        30. Juni 2016 at 22:38 Antworten

        Hallo Nora,
        das freut mich, dass Dir der Name Aron gefällt und hoffe, dass er nicht überboten wird :-)
        Übrigens, als ich vor Kurzem meinen Kollegen erzählte, dass ich nach Peru reise, war das erste, das denen dazu einfiel, das Lama. Mir war das Lama in diesem Zusammenhang bis dahin gar nicht eingefallen.

        Ja, wir reisen auch zum Colca-Canyon. Da werd ich meine Augen offen halten und vielleicht habe ich Glück und sehe einen Kondor.

        Soludos, Kerstin

  • Nord-Peru Reisen

    27. Juli 2016 at 16:03 Antworten

    Hallo Nora,

    Ich finde Dein Lama auch sehr „stylish“ ! Ich wusste nicht, dass Du so kunstbegabt bist ! Aber wie Du in Deinem Artikel schreibst, gehört das wohl alles zusammen.

    Ein Name für das Lama fällt mir leider nicht ein, aber wie wär’s mit antiken Symbolen als weitere Zeichnung ?

    Liebe Grüsse,
    Martina

Kommentar senden

*

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Newsletter
Facebook
Instagram
Pinterest
Twitter