Chinchero – Sommerresidenz des Inka

Zwischen Feldern aus Mosaik und einer Lagune liegt die Stadt Chinchero und seine Inka-Ruinen.

 

Schon immer war Chinchero ein wichtiger Ort, denn hier hatte der Inka-Herrscher seine Sommerresidenz. Gelegen auf 3.760 Metern umgeben von weiten Feldern, einer Lagune und einem beeindruckenden Bergpanorama – der wohl paradiesischste Ort für den Inka.

 

chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_terrassen

 

Ich liebe sie auch die weitläufigen Felder. Im Sommer sind sie grün-gelb. Wenn die dunklen Wolken übers Land ziehen und die Sonnenstrahlen die Wolken durchbrechen, dann könnte ich mir keinen schöneren Ort vorstellen.

 

heiliges_tal_der_inka_chinchero_landschaft_anden_felder_wanderung_maras_nach_moray_hochebene_altiplano_felder_regenzeit_peru_weite

 

 

Ein Besuch von Chinchero lässt sich wunderbar mit den archäologischen Stätten Maras und Moray verbinden. So habe ich es schon mehrmals gemacht. Ich glaube in Maras war ich insgesamt acht mal! Und die Wanderung von Moray nach Maras ist einfach nur der Hammer.

 

heiliges_tal_der_inka_chinchero_landschaft_anden_felder_wanderung_maras_nach_moray_hochebene_altiplano_felder_regenzeit_peru_trekking kaktus_pflanze_anden_chinchero_cusco_peru_heiliges_tal heiliges_tal_der_inka_chinchero_landschaft_anden_felder_wanderung_maras_nach_moray_hochebene_altiplano_felder_regenzeit_peru

 

Dafür muss man jedoch die Ortschaft Chinchero erst hinter sich lassen und ein Stück weiter in Richtung Urubamba zum Abzweig Maras und Moray fahren. Von Chinchero haben wir damals eine Mountainbike Tour gemacht.

 

In Chinchero selbst, kannst du die Ruinen der damaligen Sommerresidenz des Inka besuchen. Nur das davon nicht mehr viel übrig geblieben ist, bis auf die Grundmauern und die dazugehörigen Terrassenanlagen. Die Spanier haben den Tempel abgerissen und eine Kolonialkirche oben drauf gebaut. Der Eintritt zu den Ruinen und zur Kirche sind im „boleto turistico“ dem Touristenticket enthalten.

 

chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal kartoffeln_chinchero chincero_kartoffeln_anden_peru_frau chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_türen

 

In der Kirche wird bis heute der Gottesdienst in Quechua gehalten. Von dem Platz vor der Kirche hat man einen schönen Blick ins umliegende Land. Frauen verkaufen hier Kunsthandwerk und Textilien. Jeden Sonntag zieht es die Bauern aus den Dörfern zum Markt nach Chichero. Es geht bunt zu und so werden verschiedene regionale Produkte und auch Kunsthandwerk zum Kauf angeboten. Ein Besuch lohnt sich also speziell an einem Sonntag.

 

chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_tradition_kanal

 

Eine knappe Stunde Fußmarsch vom Zentrum Chinchero liegt die Lagune Puray entfernt. Der perfekte Abstecher für Leute, die auf nicht kommerziellen Wegen einfach mal ein bisschen Ruhe tanken wollen.

 

Unbenannt chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_lagune_landschaft_wandern_höhe chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_portrait_frau chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_lehmziegel chinchero_anden_peru_dorf_inka_stätte_ruiine_heiliges_tal_lagune_see_wanderung

 

Ein Ausflug nach Chinchero lohnt sich auf alle Fälle. Du wirst feststellen, dass in Chinchero der „Luxus“ ausgebrochen zu sein scheint. An allen Ecken wird wie verrückt gebaut. Das liegt daran, dass in ein paar Jahren hier ein neuer und internationaler Flughafen gebaut wird. Hier könnt ihr mehr zu dem Thema lesen.

 

Weitere Ort solltest du ebenfalls im Heiligen Tal gesehen haben:

Die Inka-Stätte Ollantaytambo + zwei weitere Geheimtipps
Die Ruinen von Pisac + der Markt in Pisac
Die kreisförmigen Terrassen von Moray + Salzterrassen Maras
Der grüne Garten Eden von Tipon + Meerschweinessen in Tipon
Der Inka-Tempel Sacsayhuaman, Qenqo und Templo de la Luna

DAS PERU-E-Book!

Du möchtest quer durch Peru reisen? Hol dir unseren digitalen Peru Reiseführer QUER DURCH PERU! Der 370 Seiten Reise-Guide im PDF-Format beinhaltet unser Wissen aus 5 Jahren Leben, Arbeiten und Reisen in Peru. Es ist eine Fundgrube voller persönlicher Erfahrungen und Insidertipps von Locals und Expats, gehüllt in einem tollen Design und bestückt mit vielen Farbfotos, die zum „sich mal eben wegträumen“ einladen. Hol dir das E-Book auf www.querdurchperu.de

ebook_peru_vorschau
IMG_2600
nora

Hola! Ich bin’s die Nora, das Gesicht hinter Info-Peru.

Ich habe über zwei Jahre bei lokalen Reiseagenturen in Cusco gearbeitet und bin schon viel durch Peru gereist. Für mich bedeutet dieses Land „Vielfalt“. Vielleicht ist es die peruanische Höhenluft, die mich zum Schreiben inspiriert – auf jeden Fall könnte ich mir nichts schöneres vorstellen.

 

Was glaubst du, wie sehr dich eine Reise nach Peru inspirieren kann?

Folge mir auf Facebook, Instagram und Twitter!

Hast du deine Reisekosten im Blick?
Hol dir meine kostenlose Excel-Reisekosten-Planung zum Download in dein Postfach PLUS eine 3-teilige E-Mail-Serie mit hilfreichen Tipps zur Reiseplanung!
Kein Spam. Pure Planungshilfen.

Was bewegt dich?

Kommentar senden

*

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Newsletter
Facebook
Instagram
Pinterest
Twitter